Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Mann festgenommen! Er soll sein Baby totgeschüttelt haben

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Bad Lobenstein. 

Großer Einsatz der Kriminalpolizei in Bad Lobenstein (Thüringen)!

Dort hat es am Mittwochmorgen eine Hausdurchsuchung gegeben. Ein Mann wurde dabei festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, sein drei Monate altes Baby totgeschüttelt zu haben.

Thüringen: Mann wird festgenommen – er soll sein Baby totgeschüttelt haben

Krasse Szenen am Mittwochmorgen in Bad Lobenstein. Auf dem Markt waren dort mehrere Polizisten in voller Montur zu sehen, berichtet die „Ostthüringer Zeitung“ (OTZ). Die Beamten durchsuchten ein Haus, um Beweise zu sichern.

———————————-

Unterschied zwischen Körperverletzung mit Todesfolge und Totschlag:

  • Beide Tatbestände ähneln sich auf den ersten Blick
  • In beiden Fällen kommt ein Opfer durch eine vorsätzliche Handlung zu Tode
  • Damit sich ein Täter aber des Mordes oder Totschlags schuldig macht, muss er vorsätzlich vorgehen
  • Das heißt ihm muss bewusst gewesen sein, dass seine Handlung zum Tod des Opfer führen wird

———————————-

Die Ermittlungen richten sich gegen einen 35-jährigen Mann. Er soll seine drei Monate alte Tochter so stark geschüttelt haben, dass sie starb. Die Staatsanwaltschaft Gera ermittelt jetzt wegen Körperverletzung mit Todesfolge, so die „OTZ“.

Thüringen : 35-Jährigem aus Bad Lobenstein droht Knast

Gegen den 35-Jährigen lag ein Haftbefehl vor, der entsprechend auch vollstreckt wurde. Ihm droht jetzt eine Freiheitsstrafe von mindestens drei Jahren.

—————————–

Mehr Themen aus Thüringen:

—————————–

Was der 35-Jährige nach der Tat gemacht haben soll, kannst du bei der „Ostthüringer Zeitung“ nachlesen. (bp)

Thüringen: Unheimliche Brandserie vielleicht aufgeklärt

In Heilbad Heiligenstadt können die Menschen vielleicht wieder etwas ruhiger schlafen. In den letzten Wochen hat die Stadt ein Feuerteufel auf Trab gehalten. Jetzt meint die Kriminalpolizei den Täter gefasst zu haben. (Hier alle Infos)