Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Storchen-Zoff! ER stört plötzlich die Liebes-Idylle

Thüringen: Storchen-Zoff! ER stört plötzlich die Liebes-Idylle

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Wartburgkreis. 

Brutzeit in Thüringen. Auch die Storche bauen schon fleißig ihre Nester.

Doch einem Storchen-Pärchen aus Vacha (Thüringen) fällt das gar nicht so leicht – denn jemand hat es auf die beiden abgesehen…

Storchen-Zoff um Brutplatz in Thüringen

Und dabei wird das Pärchen immer wieder von einem anderen Storch angegriffen – der ist ziemlich auf Krawall gebürstet. Mehrmals attackierte er seine Artgenossen schon aus Vacha im Wartburgkreis (Thüringen).

———————–

Das ist das Bundesland Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Linke), regierende Parteien sind Linke, SPD, Grüne

———————–

Die drei Vögel buhlen scheinbar um den guten Ausblick des Brutplatzes. Der Horst befindet sich in 30 Meter Höhe auf dem Dach eines Turmes.

Thüringen: DAS steckt hinter den Angriffen

Wie die „Bild“ berichtet hat das Weibchen bisher noch kein Ei gelegt – lange wird es aber nicht mehr dauern. Allerdings stört der Eindringling die Ruhe, die dringend benötigt wird.

„Sicher ist der Angreifer ein Altbesitzer des Horsts“, erklärt Dr. Michael Kaatz vom Storchenhof Loburg der „Bild“. „Er hat vielleicht im letzten Jahr dort gebrütet, pocht jetzt auf sein Recht.“

Thüringen: Storchen-Zoff kann böses Ende nehmen

Der Horst-Streit ist dabei nicht ungefährlich. „Das kann im schlimmsten Fall zum Tod eines Tieres führen“, so Kaatz.

———————–

Mehr Themen aus dem Freistaat:

———————–

Möglich wäre aber auch, dass alle drei Storche davon fliegen und das Nest in Thüringen für den nächsten Vogel frei wird. (mbe)