Eisenach: Frau schmeißt Hundekot in den Müll – danach eskaliert es

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Beschreibung anzeigen

Eisenach. Große Aufregung in Eisenach!

Dort sind eine Hundebesitzerin und eine Anwohnerin heftig aneinander geraten. Nun arbeitet sogar die Polizei in Eisenach an dem Fall.

Eisenach: Streit zwischen zwei Frauen eskaliert

Die Abendrunde mit ihrem Hund hat sich die 33-Jährige wohl anders vorgestellt.

Viele Hundebesitzer kennen das Prozedere. Verrichtet der Vierbeiner sein Geschäft dahin, wo er nicht soll, muss ein Kotbeutel herhalten. Diesen hat die Frau am Mittwochabend in der Mülltonne eines Wohnhauses entsorgt.

Laut Polizei wurde die Anwohnerin darauf aufmerksam. Die aufgebrachte 39-Jährige setzte zu einem klärenden Gespräch mit der Hundebesitzerin an. Schnell verhärteten sich allerdings die Fronten und aus der Diskussion wurde ein handfester Streit.

Eisenach: Anzeigen wegen Körperverletzungen stehen bevor

Beide Frauen müssen sich jetzt einer Anzeige wegen Körperverletzung stellen.

------------------------------

Weitere Themen:

Gera: Urteil gefallen! Kinderschänder muss in den Knast

Kreis Sömmerda: Familienfeier artet aus – Polizei setzt sogar einen Hubschrauber ein

Greiz: Hilferufe aus dem Wald? Hubschrauber sucht nach Frau

-------------------------------

Immer wieder herrscht Uneinigkeit darüber, ob man seinen Müll in einer fremden Tonne entsorgen darf. Einem Gerichtsurteil in München zufolge handle es sich dabei jedoch um eine sogenannte Besitzstörung. Trotzdem gebe es keine Gerichtsurteile oder Paragrafen, die ausdrücklich die Nutzung fremder Mülltonnen verbieten. (neb)