Eisenberg: Heftiger Unfall! Autofahrer hat Schutzengel an seiner Seite

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Beschreibung anzeigen

Eisenberg. Heftiger Unfall in Eisenberg!

In Eisenberg hat ein 21-jähriger Autofahrer richtig Glück und einen Schutzengel an seiner Seite gehabt.

Eisenberg: Auto kracht Böschung runter

Wie die Polizei mitteilt, ist ein 21-jähriger Autofahrer am Samstagnachmittag mit seinem Skoda auf der L1073 in einer Linkskurve von der Straße abgekommen. Er kam dabei gerade aus Bad Kosterlausnitz und war beim Unfall gerade kurz vor Eisenberg.

------------------------

So bildest du die Rettungsgasse richtig:

  • eine Spur: alle Autos fahren so weit wie möglich nach rechts
  • bei zwei Spuren fahren alle Autos auf der rechten Spur so weit wie möglich nach rechts, auf der linken Spur so weit wie möglich nach links
  • bei drei Spuren: rechte und mittlere Spur fahren nach rechts, linke Spur fährt nach links
  • so entsteht zwischen mittlerer und linker Spur eine Gasse
  • diese sollte mindestens 2,50 Meter breit sein
  • auf den Standstreifen ausweichen ist ebenfalls immer eine Alternative
  • auf gar keinen Fall darfst du die Rettungsgasse nutzen, um im Stau schneller voran zukommen
  • dadurch blockierst du sie wieder und selbst wenn ein Rettungswagen hindurch gefahren ist, könnten andere folgen

------------------------

Als er von der Straße nach rechts abkam, raste er die Böschung hinab, fuhr über eine Waldweg und landete genau zwischen zwei Baumgruppen. Der 21-Jährige hatte dabei offenbar einen Schutzengel an seiner Seite...

Autofahrer verletzt sich bei Unfall in Eisenberg nur leicht

Bei dem heftigen Unfall hat sich der 21-jährige Autofahrer wie durch ein Wunder nur leicht verletzt. Seine Beifahrerin musste dagegen eine Nacht ins Krankenhaus.

------------------------

Mehr Themen:

------------------------

Wegen des Unfalls und den anschließenden Räumungsarbeiten war die Landstraße teilgesperrt. Neben Polizei und Rettungsdienst waren auch die Kameraden der Feuerwehr Eisenberg am Unfallort und halfen. (jko)