Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Öl, Gas, Strom und Sprit – SO hart trifft die Inflation den Freistaat wirklich

Thüringen: Öl, Gas, Strom und Sprit – SO hart trifft die Inflation den Freistaat wirklich

© IMAGO / photo2000

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Erfurt. 

In Thüringen wächst die Sorge um steigende Kosten für den Lebensunterhalt!

Tatsächlich sind auch Wirtschaftsexperten alarmiert. Die Situation in Thüringen scheint sich zuzuspitzen.

Thüringen besonders stark von Inflation betroffen

Sei es beim Einkaufen, bei den Energiepreisen oder an der Tankstelle – aktuell müssen die Menschen in Deutschland tiefer in die Tasche greifen.

Neue Zahlen des Bundesamtes für Statistik zeigen allerdings einen besorgniserregenden Trend in Thüringen. Laut dem „mdr“ sei der Freistaat mit einer Inflationsrate von 8,1 Prozent am stärksten betroffen.

Während sich andere Bundesländer wie Hamburg nur bei 6,8 Prozent bewegen, wird es in Thüringen so richtig teuer.

—————————-

Weitere News aus Thüringen:

—————————-

Thüringen als trauriger Spitzenreiter

Laut dem „MDR Thüringen“ haben die Experten mit den Lebenshaltungskosten aus dem Jahr 2015 verglichen. Im Freistaat lag das Preisniveau im April dieses Jahres bei 117,6 – und gilt damit als trauriger Spitzenreiter unter allen Bundesländern. (neb)