Veröffentlicht inThüringen

Corona in Thüringen: Kommt die Masken-Pflicht zurück? Landtag zofft sich um Regeln – „Politik im Blindflug“

Corona in Thüringen: Kommt die Masken-Pflicht zurück? Landtag zofft sich um Regeln – „Politik im Blindflug“

© picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Martin Schutt

Corona-Varianten: Wie entstehen Mutationen und was macht sie gefährlich?

Was sind eigentlich Corona-Varianten und warum werden sie mit griechischen Buchstaben bezeichnet.

Erfurt. 

Sie ist zu einer echten Seltenheit geworden. Wer derzeit in den Einkaufszentren, Supermärkten oder Innenstädten in Thüringen unterwegs ist, begegnet ihr kaum noch: Der Maske. Schief angeguckt wird wegen der Mund-Nasen-Bedeckung zwar niemand – die meisten Menschen in Thüringen sehen aber offenbar keine Notwendigkeit mehr für sie.

Derweil entfacht im Landtag gerade eine neuerliche Debatte um die Corona-Regeln – und ja, auch um die Maske. Kommt sie im Herbst etwa zurück?

Corona in Thüringen: Zoff um die Maskenpflicht

Um die Möglichkeit jedenfalls kämpft gerade Thüringens Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke). Sie fordert – wenn nötig – im Herbst wieder mehr Corona-Regeln verhängen zu können, berichtet die „Thüringer Allgemeine“.

Unter anderem geht es dabei um eine mögliche Maskenpflicht und Zugangsbeschränkungen nach dem 2G-Prinzip. Dabei verwies die Gesundheitsministerin auf einen entsprechenden Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz. Greifen würden solche Maßnahmen nur, wenn die Infektionszahlen wieder nach oben gehen.

Ungewissheit wegen der Corona-Regeln im Herbst in Thüringen

Die Corona-Politik ab Herbst hat bereits jetzt für einigen Zoff im Landtag gesorgt. FDP-Landeschef Thomas Kemmerich sagte etwa der „Thüringer Allgemeinen“: „Die Landesregierung hat zwei Jahre lang eine Corona-Politik im Blindflug betrieben.“ Jetzt solle sie wissenschaftlich basierte Daten und Fakten vorlegen, die zeigten, welche Schutzmaßnahmen wie geholfen haben.

+++ Corona in Thüringen: Rollt jetzt die Sommerwelle auf uns zu? Experten raten zu handeln +++

Nur auf einer solchen Basis könne man entscheiden, welche Strategien verhältnismäßig seinen so Kemmerich weiter.

Auch auf Bundesebene ist die Diskussion um die Corona-Politik längst entfacht. Worin sich die Ampel gerade nicht einig ist, kannst du bei der „Thüringer Allgemeinen“ nachlesen>>> (bp)