Nordhausen: Unfassbare Aktion! Mann legt Stahlpfosten auf die Gleise – das ist aber noch nicht alles

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Beschreibung anzeigen

Nordhausen. Skurrile Szenen in Nordhausen! Am Samstagmorgen hat ein Disponent der Verkehrsbetriebe in der Stadt die Polizei alarmiert.

Als die Polizei im Bereich Bahnhofstraße/Bahnhofsvorplatz ankam, staunte sie nicht schlecht, was da alles in Nordhausen auf den Gleisen lag.

Nordhausen: 32-jähriger rastet aus

Ein 32-jähriger Nordhäuser legte am oberen Ende der Rautenstraße Stahlpfosten auf die Straßenbahn-Gleise. Daraufhin lief er weiter und platzierte in der Bahnhofsstraße einen etwa 50 Zentimeter großen Pflasterstein auf den Schienen. Doch das war noch lange nicht alles.

-------------------------------

So viele Straftaten gab es in Thüringen im Jahr 2021:

  • Straftaten insgesamt: 130.411
  • davon wurden 83.190 aufgeklärt
  • das entspricht einer Aufklärungsrate von 63,8 Prozent
  • insgesamt gab es 49.730 Tatverdächtige
  • davon waren 37.193 männlich und 12.537 weiblich

-------------------------------

Auf dem Weg zum Bahnhof demolierte er Werbeschilder und Tische, zündete einen Stuhl des Eiscafés in der Bahnhofstraße an und klaute Aschenbecher und Grünpflanzen. Zeugen filmten den Mann bei diesen Taten, so die Polizei Thüringen.

------------------------------

Weitere News aus Thüringen:

------------------------------

Die Polizisten nahmen den Unruhestifter daraufhin fest. Es stellte sich heraus, dass der 32-Jährige bereits polizeibekannt war. Er befand sich im Drogenrausch und wurde von einem Psychiater in das Südharzklinikum eingewiesen. Der Straßenbahnverkehr wurde von den Aktionen des Nordhäusers glücklicherweise nicht gestört. (lb)