Thüringer erobert Mega-Park – selbst ER zählt zu seinen Fans „Schockverliebt“

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Erfurt/Palma. Es ist der Traum von vielen Schlager-Fans: Einmal auf der Bühne im Mega-Park stehen! Auch Thüringer Daniel Samorey hatte lange Zeit diesen Wunsch – und endlich ging er in Erfüllung.

Zum Opening im Mai flog der Erfurter das erste Mal nach Mallorca, um den Ballermann in Stimmung zu bringen. Das Besondere: Vorher stand noch nie ein Thüringer auf der spanischen Bühne. Aber wie geht es jetzt mit seiner Karriere weiter? Thüringen24 hat sich mit Daniel – im Mega-Park bekannt als Samu – getroffen!

Thüringen goes Ballermann – so schaffte Samu den Sprung in Mega-Park

Mittlerweile sitzt Samu fast wöchentlich im Flieger nach Mallorca. Seit der Party-Rock-Sänger im Mai das Publikum beim Opening auf der Mega-Park-Bühne so richtig einheizte, ist er ein immer wieder gern gesehener Gast dort.

Und das durch Zufall! Samu ist als Ersatz eingesprungen, weil ein anderer Act ausgefallen war. Vor seinem aller ersten Auftritt am Ballermann hat sich Thüringen24 schon einmal mit Samu unterhalten (Hier geht’s zum Artikel) – und jetzt möchten wir wissen: Wie geht es ihm?

„Überragend“, antwortet der glückliche Thüringer. Für ihn ist ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen – doch das war gar nicht so leicht. „Viele denken immer, um den Mega-Park zu erobern, musst du einfach nur betrunken Lieder grölen können. Aber im Gegenteil! Es ist wirklich harte Arbeit“, erzählt Samu. Er hatte Jahre lang geübt, viel Zeit und Energie in Gesangsunterricht gesteckt – macht er heute noch – und muss sich selbst fit halten.

Mega-Park harte Schule für Thüringer

„Alkohol trinke ich vor einem Auftritt nie, auch in meiner Freizeit kaum noch.“ Denn: Die Mega-Park-Bühne ist eine der härtesten überhaupt. Das findet übrigens auch Lucas Cordalis. „Die Leute können so gnadenlos sein“, erzählt Cordalis. „Wenn man nicht abliefert, lassen die einen einfach stehen. Das ist so eine harte Schule. Wer das schafft: Respekt.“

+++ Flughafen Erfurt: Countdown läuft – droht auch hier ein Chaos? +++

Einige Male kam es schon vor, dass Samu vor Cordalis im Mega-Park aufgetreten ist. „Immer wenn er vor mir gespielt hat, waren die Leute top“, so der Schläger-Sänger. „Er hat sie immer gut in Stimmung gebracht.“

Aber nicht nur Lucas Cordalis gehört zu Samus Fans. Auch Lorenz Büffel vom Ballermann-Hit „Johnny Däpp“ ist von dem Erfurter „schockverliebt! Er bringt die Show auf den Punkt, hat den Mega-Park abgerissen“, so der Mega-Park-Star im Gespräch mit Thüringen24. „Aber mich persönlich hat Samu abgeholt im Backstage-Bereich beim Opening, als ich ihn und seine Frau kennenlernen durfte.“

Das macht den Thüringer so besonders

Denn der sympathische Thüringer freut sich auf jeden seiner Auftritte im Mega-Park, ist aber dennoch voller Demut. „Mein Ziel ist es nicht ein Star zu werden, sondern die Zeit mit den Menschen zu genießen. Wenn Schluss ist, möchte ich nicht traurig sein, sondern glücklich über jeden Auftritt, den ich feiern durfte.“

Samu hat auch schon einige Fans auf dem Ballermann gewonnen – selbst Thüringer erkennen ihren Lieblings-Star auf der Playa wieder! „Es ist immer schön, wenn sie auf einen zu kommen und erzählen, dass sie auch aus dem Freistaat kommen. Dann machen wir Fotos und genießen ein wenig Zeit zusammen“, erzählt Samu.

-----------------------

Mehr für dich:

-----------------------

Das Einzige, was dem Thüringer Schlager-Star noch fehlt ist ein eigener Song. „Ein eigener Hit macht es natürlich viel einfacher“, findet auch Lucas Cordalis. Aber wer weiß, vielleicht plant Samu da ja schon was…. Am Samstag geht für den Erfurter aber erstmal noch ein weiterer Traum in Erfüllung: Er darf zum ersten Mal zur Prime-Time um 20.30 Uhr den Mega-Park einheizen! (mbe)