Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Kraftwerk für zwei Tage abgeschaltet – HIER ist jetzt kalt duschen angesagt

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Aufgepasst! Für einige Menschen in Thüringen ist am Wochenende kalt duschen angesagt.

Grund dafür ist ein Kraftwerk in Thüringen, das für zwei Tage abgeschaltet wird.

Thüringen: Kraftwerk wird abgeschaltet – jetzt ist kalt duschen angesagt

Wie die Job Jenaer Objektmanagement- und Betriebsgesellschaft in einer Mitteilung bekannt gibt, sollen am Hermsdorfer Heizkraftwerk Arbeiten durchgeführt werden.

Dadurch muss die Wärmeversorgung für 163 Hausanschlüsse in Hermsdorf und Bad Klosterlausnitz unterbrochen werden. Von Freitag, 19. August, ab 16 Uhr bis Sonntag, 21. August, bis circa 10 Uhr musst du hier auf warmes Wasser und Heizung verzichtet werden.

Wichtige Aufgabe in Thüringen – Einwohner werden um Verständnis gebeten

Die Job Jenaer Objektmanagement- und Betriebsgesellschaft bittet um Verständnis. Allerdings seien die Arbeiten erforderlich, um auch in Zukunft eine sichere Versorgung zu ermöglichen.

Unter anderem sollen die Regelungsarmaturen im Kraftwerk erneuert werden. Eine solche Arbeit kann jedoch nicht bei laufendem Betrieb durchgeführt werden. Die Abschaltung wurde dabei extra in den Sommer verlegt, wo warmes Wasser und Heizung am wenigsten intensiv genutzt werden.

———————————

Mehr News aus Thüringen:

———————————

Bei Fragen ist die Job Jenaer Objektmanagement- und Betriebsgesellschaft unter der Telefonnummer 03641 688 0 für alle Anwohner erreichbar. (lfs)

Diese Thüringen-Themen könnten auch was für dich sein

In der Saalestadt hat ein Mann einen irren Schnappschuss gemacht. Was er darauf entdeckte, konnte er selbst gar nicht fassen! Mehr dazu hier>>>

In einer großen Schweinemastanlage in Thüringen sind rund 2.000 Tiere kläglich verendet. Hier liest du mehr dazu>>>

Richtigstellung: In einer ersten Version haben wir in der Zeile die Stadt Jena genannt. Leider ist dadurch der Eindruck entstanden, dass sich diese Meldung auf Jena bezieht. Das ist nicht so. Wir haben den Fehler korrigiert und bitten um Entschuldigung.