Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Feuerinferno in Vierseitenhof! Für mehrere Tiere kommt jede Hilfe zu spät

Thüringen
Der Vierseitenhof in Thüringen ist fast komplett abgebrannt. Foto: NEWS5 / Fricke

Eine riesige Rauchsäule hat am Mittwochnachmittag im Saale-Holzland-Kreis (Thüringen) für Aufsehen gesorgt. In Albersdorf brannte ein Vierseitenhof eines landwirtschaftlichen Betriebes in voller Ausdehnung.

Die Feuerwehr rückte rasch an, um das Feuer zu löschen. Für mindestens zwei Kühe kam bei dem Brandunglück in Thüringen aber jede Hilfe zu spät.

Thüringen: Vierseitenhof brennt fast vollständig ab

Das Feuer brach wohl um etwa 14.50 Uhr aus, bestätigte ein Sprecher der Polizei auf Thüringen24-Anfrage. Die Feuerwehr Bad Klosterlausnitz gehörten zu den ersten, die alarmiert wurden und konnten laut dem Ortsbrandmeister Stephan Sachse bereits von der A9 aus eine riesige Rauchsäule erkennen.

Entsprechend wurden weitere Einsatzkräfte nachalarmiert. Insgesamt waren 92 Kameraden im Einsatz, so die Polizei.

Thüringen
Bei einem Flammeninferno in Thüringen brannte ein Vierseitenhof fast vollständig ab. Foto: NEWS5 / Fricke

Feuerwehr versucht bei Brand in Thüringen noch Tiere zu retten

Vor Ort konnten die Feuerwehrleute den Brand zwar unter Kontrolle bringen. Der Einsatz gestaltete sich aber äußert schwierig, weil sich das Feuer schnell ausbreitete und einzelne Teil des Gebäudes schon eingestürzt sind, so der Ortsbrandmeister. In der Anfangsphase konnten noch einige Tiere gerettet werden. Offenbar sind aber einige Rinder bei dem Brand verendet. Die Polizei konnte am frühen Mittwochabend mindestens zwei tote Tiere bestätigen.

—————————-

Mehr Themen aus Thüringen:

Vier Schwerverletze bei Unfall – darunter auch ein achtjähriges Kind

Frau kann es nicht glauben! Paketbote von DPD hinterlässt ihr DAS

Freistaat in großer Sorge wegen Gasumlage – Experten haben nur DIESEN Tipp

—————————-

Vom Gebäude war nichts mehr zu retten. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 150.000 Euro. Auch ein weiteres Wohnhaus wurde durch die Flammen beschädigt. Beim Löscheinsatz verletzten sich zwei Feuerwehrleute leicht.

Was genau zu dem Brand führte, ist derzeit noch nicht ganz klar. Offenbar fing zunächst eine landwirtschaftliche Maschine Feuer und die Flammen griffen anschließend auf Material im Gebäude über. (bp)

Der Brand in Albersdorf ist leider nicht der einzige tragische Vorfall in Thüringen in letzter Zeit. Im Ilm-Kreis wurde jetzt die Leiche einer 25-jährigen Frau gefunden. Die Polizei geht davon aus, dass sie umgebracht wurde (mehr dazu hier).