Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Auto mit fünf Jugendlichen (17-19) überschlägt sich! Einer saß im Kofferraum

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Unfassbare Szenen im Weimarer Land (Thüringen)!

Auf einer Landstraße zwischen Berlstedt und Schwerstedt ist am Donnerstagmorgen ein Renault von der Straße abgekommen und hat sich mehrfach überschlagen. Fünf Berufsschüler wurden bei dem Unfall in Thüringen schwer verletzt. An der Unfallstelle angekommen, stellten die Einsatzkräfte Unglaubliches fest.

Thüringen: Renault überschlägt sich – fünf Schwerverletzte

Der Unfall ereignete sich um etwa 9.45 Uhr, bestätigte ein Sprecher der Polizei auf Thüringen24-Anfrage. Demnach saß ein 18-jähriger junger Mann am Steuer und war offenbar zu schnell unterwegs. Seiner eigenen Erstaussage gegenüber den Beamten zu Folge hatte er 20 bis 40 km/h zu viel drauf. Der Renault geriet dann aus bisher ungeklärter Ursache in die Fahrbahnmitte und der 18-Jährige versuchte zu korrigieren.


Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

Dabei schlug er wohl zu stark nach links ein und verlor die Kontrolle über den Wagen. Der Renault donnerte frontal in den Graben und überschlug sich mehrfach.

Thüringen
Alle fünf Insassen des Autos verletzten sich bei dem Unfall in Thüringen schwer und wurde in Krankenhäuser gebracht. (Symbolbild) Foto: IMAGO / Fotostand

Einer der Verletzten saß bei dem Unfall in Thüringen im Kofferraum

Die Einsatzkräfte erfuhren zunächst von vier Menschen, die sich bei dem Unfall verletzten. Bei der Rettung der Personen (zwei Männer, zwei Frauen) stellte sich dann heraus, dass sich eine fünfte Person (ein weiterer junger Mann) noch im Kofferraum befand!


Mehr News aus Thüringen:


Nach ersten Informationen waren die Insassen (zwischen 17 und 19) wohl auf dem Weg in die Beruffschule. Zur Rettung musste die Feuerwehr an dem Renault das Dach abtrennen. Die Jugendlichen gelten alle als schwer verletzt. Am frühen Donnerstagnachmittag sah es aber zum Glück danach aus, dass es sich dabei um keine lebensbedrohlichen Verletzungen handelte. Alle fünf wurden in Krankenhäuser gebracht.

Der Renault ist komplett Schrott und musste durch einen Kran geborgen werden.