Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Mann (49) entgeht knapp einer Katastrophe – dann fängt sein Motorrad Feuer

Ein Motorradfahrer (49) in Thüringen konnte nur knapp einem drohenden Frontal-Crash ausweichen. Sein Fahrzeug brannte komplett aus.

Thüringen
u00a9 IMAGO / Panama Pictures

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Was muss das für ein Schock in Gera (Thüringen) gewesen sein!

Einem 49-jährigen Motorradfahrer ist in der Stadt urplötzlich ein Auto auf der falschen Spur entgegengekommen. Dann musste alles ganz schnell gehen – und der Fahrer selbst konnte nur knapp einer Katastrophe entgehen. Sein Motorrad ist nach der Aktion in Gera aber jetzt wohl futsch.

Thüringen: Autofahrer flüchtet nach Unfall

Der 49-Jährige war nach Polizeiangaben vom Montag auf dem Geraer Stadtring unterwegs, als ihm am Sonntagnachmittag auf seiner Fahrspur der Wagen entgegenkam. Der Motorradfahrer musste daraufhin abrupt bremsen, stürzte und verletzte sich leicht, sein Zweirad fing Feuer und brannte vollständig aus.

Das Auto fuhr weiter. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem geflüchteten Auto geben können.


Mehr News:


Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 2.500 Euro. (dpa)