Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: BMW von Traktor-Gabel durchbohrt! Fahrer (30) hat einen riesigen Schutzengel dabei

Bei einem schweren Unfall auf der B7 in Thüringen wurde ein BMW von einer Traktor-Gabel durchbohrt. Der Fahrer (30) hatte einen riesigen Schutzengel dabei.

© Johannes Krey

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Heftige Szenen auf der B7 in Thüringen! Dort kam es am Donnerstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Traktor und einem 1er BMW. Das Auto wurde dabei von einer Ladegabel durchbohrt und schwer deformiert.

Es gleicht fast einem Wunder, dass sich der BMW-Fahrer (30) nur leicht verletzte. Wie konnte es zu dem Horror-Crash in Thüringen kommen?

Horror-Crash auf der B7 in Thüringen

Der Traktor war um etwa 9.40 Uhr auf der B7 von Mönchenholzhausen aus in Richtung Utzberg unterwegs, bestätigte ein Polizeisprecher auf Thüringen24-Anfrage. Am Napoleonstein wollte er dann links auf einen landwirtschaftlichen Weg abbiegen, als von hinten der BMW angeschossen kam. Offenbar wollte er den Traktor überholen und hat dafür auch eine durchgezogene Linie ignoriert.

Dann knallte es gewaltig. Die Bilder vom Unfallort lassen erahnen, wie heftig die Kollision gewesen sein muss. Nach dem Crash war der 1er schwer deformiert. Kaum vorstellbar, aber der Fahrer konnte sich anschließend noch selbst aus dem Wagen befreien. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Weimar gebracht.

Thüringen
Der BMW war nach dem schweren Unfall auf der B7 in Thüringen kaum wiederzuerkennen. Foto: Johannes Krey

Mehr News:


Der Fahrer des Traktors (28) verletze sich bei dem Unfall nicht. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 30.000 Euro. Wegen des Crashs musste die B7 an der entsprechenden Stelle für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.