Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Haufenweise Autos fackeln ab! Unheimliche Brandserie geht weiter

Die unheimliche Brandserie in den Engelsdörfern in Thüringen nimmt einfach kein Ende! Am Mittwochabend standen etliche Autos in Flammen.

Thüringen
u00a9 Silvio Dietzel

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Für viele Anwohner in den Engelsdörfern im Kyffhäuserkreis (Thüringen) besteht schon lange kein Zweifel mehr: Ein Feuerteufel treibt hier sein Unwesen. Am Mittwochabend schien die Serie in Feldengel zu eskalieren.

Dort standen plötzlich haufenweise Autos in Flammen. Wieder Mal geht die Polizei Thüringen von Brandstiftung aus. Hat der Feuerteufel der Engelsdörfer wieder zugeschlagen?

Thüringen: Wieder Brandstiftung in den Engelsdörfern

Die Polizei geht nach eigenen Angaben davon aus, dass zunächst ein Auto in Brand gesteckt wurde. Es stand zusammen mit anderen Wagen auf einem landwirtschaftlichen Grundstück in der Ortschaft. In der Folge griffen die Flammen auf vier weitere Autos über. Mehrere davon sind jetzt komplett Schrott. Immerhin ein Wagen wurde „nur“ beschädigt.

Bei dem Flammeninferno muss ein Schaden im fünfstelligen Bereich entstanden sein, schätzt die Polizei. Sogar das Warnmeldesystem schlug an und alarmierte die Bevölkerung über die starke Rauchentwicklung.

Thüringen
Hat der Feuerteufel in den Engelsdörfern (Thüringen) wieder zu geschlagen? Foto: Silvio Dietzel

Wer ist der Feuerteufel in den Engelsdörfern?

Nachdem die letzten Flammen gelöscht waren, übernahm die Kriminalpolizei an der Stelle und startete mit den Ermittlungen. Bisher kann die Polizei noch nicht eindeutig sagen, dass die vielen Brände in der Region um die Engelsdörfer miteinander zusammenhängen. Es sei allerdings durchaus wahrscheinlich, bestätigte ein Polizeisprecher auf Thüringen24-Anfrage.


Mehr News:


Ob es sich dabei um einen oder gleich mehrere Feuerteufel handelt, ist noch vollkommen unklar. Die Ermittlungen laufen weiter.