Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: BMW-Fahrer missachtet Vorfahrt – mit fatalen Folgen

Ein 21-jähriger BMW-Fahrer hat im Kreis Gotha (Thüringen) die Vorfahrt eines VWs missachtet – mit fatalen Folgen. Hier mehr.

Thüringen
u00a9 IMAGO / Hanno Bode

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Ein BMW-Fahrer war am Freitagnachmittag (9. Dezember) im Kreis Gotha (Thüringen) unterwegs.

Als der 21-jährige Autofahrer gerade auf die B7 in Thüringen fahren wollte, macht er einen fatalen Fehler – und missachtete die Vorfahrt.

Thüringen: BMW wird über Leitplanke geschleudert

Der BMW-Fahrer wollte gerade an der Abfahrt Nottleben bei Drei Gleichen auf die B7 fahren, wie die Polizei mitteilt. Doch dabei machte der 21-Jährige einen fatalen Fehler. Er missachtete die Vorfahrt eines VW, der gerade aus Tüttleben kam.

Beide Autos prallten in der Folge zusammen – der VW, in dem de 45-jährige Fahrer und eine 25-jährige Beifahrerin saßen kamen in dem Volkswagen von der Straße ab und kamen auf einem Feld zum Stehen. Beide verletzten sich leicht und wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht.


Mehr Themen:


Der BMW hingegen wurde durch den Zusammenstoß über eine Leitplanke geschleudert und landete in einem Straßengraben. Der 21-jährige Fahrer verletzte sich dadurch schwer und kam ebenfalls in ein Krankenhaus. Beide Autos sind nicht mehr fahrbereit und nur noch ein Totalschaden.