Veröffentlicht inThüringen

A71 in Thüringen: Frau gurkt mit 50 km/h durch den Tunnel – und bringt alle in Gefahr

Alarm auf der A71 in Thüringen! Im Rennsteigtunnel hat eine Autofahrerin alle in Gefahr gebracht. Die Polizei bremste sie letzten Endes aus.

© IMAGO / Karina Hessland

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Gefährliche Promillefahrt durch den längsten Tunnel Deutschlands!

Eine Autofahrerin wollte sich betrunken durch den Rennsteigtunnel auf der A71 in Thüringen schlängeln, allerdings wurde sie dabei erwischt – und von der Thüringer Polizei ausgebremst.

Thüringen: Schlängelnd durch den Tunnel

In der Nacht zum Mittwoch (25. Januar) war laut Polizei gleich mehrere Verkehrsteilnehmern aufgefallen, dass etwas im Rennsteigtunnel auf der A71 nicht stimmt. Ein Auto war in Schlangenlinien unterwegs. Außerdem hatte es nur um die 50 km/h drauf. Daher sagten die Autofahrer lieber der Polizei Bescheid.

Die alarmierten Autobahnpolizisten konnten die Autofahrerin schnell finden und rauswinken. Bei der Kontrolle war dann schnell klar, warum sie schleichend und schlängelnd durch den Rennsteigtunnel gefahren war: Die Frau hatte gut 1,8 Promille intus.


Mehr News:


Während ihr Auto stehenbleiben musste, durfte die Erwischte die Beamten begleiten. Der Frau wurde Blut abgenommen. Auch ihren Führerschein ist die Thüringerin nach ihrer irren A71-Tunnelfahrt erstmal los.