Veröffentlicht inThüringen

Wetter in Thüringen: Experte macht wenig Hoffnung – „Kämpfen noch miteinander“

Der kalendarische Frühlingsanfang rückt näher. Doch spielt das Wetter in Thüringen auch mit? Ein Meteorologe ist sich noch nicht sicher.

Kommt der Frühling – oder bleibt der Winter noch etwas in Thüringen? (Symbolbild)
u00a9 IMAGO / Sylvio Dittrich

Wetter: So entsteht eine Wettervorhersage

Spannende Infos findest du im Video.

Der meteorologische Frühlingsanfang liegt schon hinter uns – der kalendarische hingegen steht uns noch bevor. Doch spielt das Wetter in Thüringen mit oder erwartet uns weiterhin eine Mischung aus Winter- und Frühlings-Momenten?

„Frühling und Winter kämpfen noch miteinander“, sagt ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Wie die Wetter-Aussichten für Thüringen konkret für die kommende Woche aussehen, verraten wir dir hier.

Wetter in Thüringen: So wird’s die Woche

Wechselhaft, teils winterlich – so lässt sich das Wetter im Freistaat aktuell wohl am besten beschreiben. Die kommende Woche stehe noch nicht eindeutig im Zeichen des Frühlings, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes am Samstag. Die Woche starte mit einem milden Montag – und Temperaturen tagsüber von mehr als zehn Grad.

„Aber es folgt dann auch wieder eine kältere Episode“, so der Experte. Im Bergland sei Mitte der Woche auch noch mit etwas Schnee zu rechnen. In ganz Thüringen kann es dann Nachtfrost geben. „Frühling und Winter kämpfen noch miteinander“, sagte der DWD-Sprecher. Derzeit lasse sich noch nicht genau sagen, wie es Ende der Woche weitergeht.

Dann ist kalendarischer Frühlingsanfang

Am 20. März ist der kalendarische oder auch astronomische Frühlingsanfang. Er richtet sich nach dem Sonnenstand und bezeichnet den Zeitpunkt, zu dem die Sonne genau senkrecht über dem Äquator steht. Das ist zwei Mal im Jahr der Fall – zum Frühlings- und Herbstbeginn. Tag und Nacht sind dann gleich lang.


Mehr News:


Der meteorologische Frühlingsanfang ist jedes Jahr am 1. März – egal, wie das Wetter ist. Die Wetterexperten rechnen wegen der besseren Vergleichbarkeit von Klimadaten Jahreszeiten in vollen Monaten. Der Frühling dauert für sie vom 1. März bis zum 31. Mai. (abr mit dpa)