Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Abgefahren! So einen schrägen Parkplatz hast du noch nie gesehen

Ein Parkplatz in Thüringen sorgt bei den Anwohnern und im Netz für Verwirrung und den ein oder anderen lustigen Kommentar. Das steckt dahinter!

© Thuy Luu

Die schönsten Ausflugsziele in Thüringen

Wir zeigen dir die schönsten Ausflugsziele im Freistaat.

Etwas eigentlich Alltägliches sorgt in Thüringen für Wirbel.

Es geht um nichts anders als einen Parkplatz. Doch dieser sorgt unter anderem auf Facebook für Gesprächsstoff. Was es mit dem einzigartigen Parkplatz in Thüringen auf sich hat und was die betroffene Stadt dazu sagt, liest du hier.

Thüringen: Parkplatz sorgt für Verwirrung

Jaja, das leidige Thema der Parkplätze in den Innenstädten betrifft nicht nur Thüringen. Die Stadt Gera hat sich jetzt etwas Besonderes überlegt und einen „etwas anderen“ Parkplatz in der Humboldtstraße erschaffen. Nicht nur die Kunden von Tipico und dem Gardinen Express rieben sich bereits verwundert die Augen. Der Parkplatz und seine Markierungen sorgen im Netz für den ein oder anderen lustigen und auch putzigen Kommentar.

+++ Wetter in Thüringen: Expertin mit überraschender Prognose für den Herbst! „Komplett verabschiedet“ +++

Was das schräge an dem Parkplatz ist? Zum einen gibt es verschieden breite Markierungen, doch besonders ein „Gebilde“ scheint die Anwohner zum Schmunzeln zu bringen. Die weißen Linien haben die Form einer Krone. Das sorgt in einer Geraer Facebook-Gruppe für Belustigung. „Da dürfen nur Prinzessinnen parken“, lautet beispielsweise ein Kommentar unter dem Foto des Parkplatzes. Ein anderer User schreibt: „Cool, ein geheimer Burger King-Stellplatz“. „Ist wahrscheinlich nur dem Adel vorbehalten“, kommentiert ein Mann den Parkplatz in Thüringen.

thueringen
In Thüringen sorgt ein Parkplatz für ganz schön Gesprächsstoff. Foto: Thuy Luu

Thüringen: Das steckt hinter der „Krone“

Doch, was steckt hinter der besonderen Konstruktion in Gera? Die Thüringer Stadt will zusätzliche Kurzzeitparkplätze schaffen – und in diesem Zusammenhang seien auch die Markierungen in der Humboldtstraße entstanden, wie Frances Schlesier von der Stadt Gera auf Nachfrage von Thüringen24 erklärt. „Die ersten Parkplätze von der R.-Diener-Straße kommend werden Kurzzeitparkplätze“, sagt Schlesier. Hier können alle ihr Auto für eine halbe Stunde abstellen (Parkscheibe nicht vergessen!). Ab Mitte Oktober darf der Wagen dann sogar für zwei Stunden stehen bleiben – jedoch braucht man dann ein Ticket aus dem Parkscheinautomat.


Mehr News:


„Die Bewohnerparkplätze verschieben sich nach hinten, unter anderen auf die neu markierten Stellflächen. Die großzügige Grenzmarkierung vor der Zufahrt (Zick-Zack-Linie) dient unter anderen als Wendeanlage“, löst Schlesier das „Geheimnis“. Schade – ein geheimer Burger King-Parkplatz oder ein „Prinzessinnen-Parkplatz“ wäre natürlich die spektakulärere Erklärung gewesen.