Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Schon wieder! Bus-Attacken in Pößneck – das kann kaum ein Zufall sein

Nicht lange hat es gedauert, da haben Unbekannte einmal mehr Busse in Thüringen angegriffen. Das Motiv ist völlig unklar.

© IMAGO/Zoonar

Verbrechen: Warum Fahndungsfotos oft so spät gezeigt werden

In diesem Video erklären wir, warum es teilweise Monate dauern kann, bis die Polizei sich mit Fotos von gesuchten Personen an die Öffentlichkeit wendet.

Bus-Randale in Pößneck in Thüringen!

Schon wieder haben sich Unbekannte an abgestellten Bussen in Thüringen zu schaffen gemacht. Und erneut einen hohen schaden angerichtet.

Thüringen: Bus-Hass in Pößneck

Die Thüringer Polizei sagt, dass die Unbekannten in der Nacht auf Sonntag (7. Januar) ihr Unwesen trieben – wieder im Bus-Depot an der Naßäckerstraße. Diesmal haben sie vier Busse beschädigt. Insgesamt zerstörten sie 30 Scheiben – und verursachten damit einen Schaden von sage und schreibe rund 70.000 Euro.

Erst in der Nacht auf Donnerstag waren genau hier rund 50 Scheiben eingeschlagen worden. Wohl mit einem spitzen Gegenstand. Der Schaden damals: Knapp 50.000 Euro.


Mehr News:


Die Kriminalpolizei Saalfeld hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren am Tatort gesichert. Ermittelt werde wegen der Störung öffentlicher Betriebe, sagte ein Polizist. Solche Vergehen können laut Strafgesetzbuch mit Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafen bestraft werden. Täter-Hinweise nimmt die Polizei Saale unter der Nummer: 03672/4171464 entgegen.