Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Tierquälerei im Kyffhäuserkreis! Polizei sucht Zeugen nach Gräuel-Taten

Die Polizei ermittelt wegen mehrerer Fälle von Tierquälerei in Westgreußen (Thüringen). Kannst du den Beamten weiterhelfen?

© Landespolizeiinspektion Nordhausen / Montage: Thüringen24

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Es sind Bilder, die im Kyffhäuserkreis und in ganz Thüringen für Entsetzten sorgen. Unschuldige Katzen werden einfach so mit grüner Farbe beschmiert und grässlich entstellt. Immer wieder kommt es in einer Ortschaft zu ähnlichen Fällen, die nicht zuletzt in sozialen Medien für ein Beben sorgen.

Die Vorfälle riefen die Polizei auf den Plan und die Beamten hoffen jetzt auf Mithilfe in der Bevölkerung. Kann die grauenvolle Tierquälerei in Thüringen aufgeklärt werden? Wir alle sind gefragt!

Thüringen: Grauenvoll Tierquälerei

Thüringen24 berichtete über einen der Fälle im Dezember (hier liest du mehr). Der Polizei sind nach eigenen Angaben aber eine ganze Reihe ähnlichen Vorfällen bekannt, die sich allesamt in Westgreußen zugetragen haben. Insbesondere schlugen die unbekannten Tierquäler im Februar 2023 zu. In allen Fällen leitete die Polizei entsprechende Ermittlungsverfahren ein.

+++ Thüringen: Brand-Drama im Kreis Sömmerda! Große Sorge um schwer verletzte Hündin +++

Die Geschehnisse aus dem Dezember müssen sich dabei zwischen dem 15. und 16. zugetragen haben, vermuten die Ermittler. Wann die Tierquälereien im Februar geschahen, geht aus den Angaben nicht hervor. Die Polizei erwähnt aber noch eine weitere grausame Tat, die sich zwischen dem 10. und 12. Dezember ereignet haben muss.

  • thueringen
  • thueringen
  • thueringen

In diesem Fall tappte eine Katze in eine Schlagfalle und wurde dabei so schwer verletzt, dass sie später eingeschläfert werden musste.


Mehr News:


Ob die Vorkommnisse miteinander in Verbindung stehen, ist derzeit noch nicht klar. Die Polizei bittet aber in allen drei Angelegenheiten um die Mithilfe der Bevölkerung. Hast du in den entsprechenden Zeiträumen in der Region irgendwelche Beobachtungen gemacht? Kannst du vielleicht auf andere Weise weiterhelfen? Wenn ja, kannst du dich entweder per E-Mail oder per Telefon an die Polizei im Kyffhäuser wenden. Telefon: 0361/5743-65-100.