Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Tödliches Überhol-Manöver! Für eine Frau kommt jede Hilfe zu spät

In Thüringen ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Eine Frau wollte dabei mit ihrem Audi überholen – jetzt ist eine 65-Jährige tot.

© imago images/Sylvio Dittrich

Tod und Trauer:

Hier kannst du dir helfen lassen

In Thüringen ist es am Freitagabend (26. Januar) zu einem tödlichen Unfall gekommen.

Dabei hat eine Audi-Fahrerin zu einem Überhol-Manöver angesetzt, das für eine Frau in Thüringen ein tödliches Ende genommen hat.

Thüringen: Suzuki-Fahrerin stirbt

Wie die Polizei Gotha sagt, kam es um 17.27 Uhr auf der B90 zwischen Stadtilm und Nahwinden im Ilm-Kreis zu dem tragischen Unfall. Die 42-jährige Audi-Fahrerin überholte dabei in einer Linkskurve zwei vor ihr fahrende Fahrzeuge – einen Lkw und ein Auto.

+++ A38 in Thüringen: Fuchs stirbt grausamen Kühlergrill-Tod! Dieses Bild ist nichts für schwache Nerven +++

Das Überhol-Manöver hatte fatale Folgen: Aus bislang ungeklärter Ursache krachte der Audi mit einem entgegenkommenden Suzuki zusammen, den eine 65-jährigen Frau fuhr. Die Suzuki-Fahrerin starb sofort, für sie kam jede Hilfe zu spät.

Audi-Fahrerin verletzt

Die Audi-Fahrerin verletzten sich bei dem Unfall. Der Lkw wurde beschädigt. Insgesamt liegt der Schaden bei geschätzten 46.000 Euro. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem schlimmen Unfall kommen konnte.


Mehr News:


Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Stadtilm, Friesheim, Ehrenstein und Ilmtal-Deube.