Veröffentlicht inThüringen

Rewe in Thüringen: Filiale steht kurz vor der Wiedereröffnung – nach mehr als einem Jahr

Endlich! Nach 13 Monaten öffnet der Rewe in Weida (Thüringen) wieder seine Tore. Und es hat sich ganz schön was getan!

© IMAGO/snowfieldphotography

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Rewe Group mit Sitz in Köln ist eine der größten Handelskonzerne Deutschlands. Zu ihr zählen nicht nur die Supermarktkette Rewe. Dazu gehört auch Penny, Toom, Billa in Österreich, DER Touristik Deutschland und Lekkerland.

Gut ein Jahr lang blieben die Türen beim Rewe-Markt in Weida (Thüringen) geschlossen. Umbauarbeiten.

Doch nun hat das Warten endlich ein Ende. Wann der Rewe in Thüringen wieder aufmacht, liest du hier.

Rewe in Thüringen: Einkaufsspaß kann wieder losgehen

Knapp 13 Monate lang war in dem Rewe in Weida (Thüringen) eine Baustelle. Doch endlich sind diese abgeschlossen. Der Rewe-Markt in der Neustädter Straße in Weida feiert am 1. Februar um 14 Uhr seine grandiose Wiedereröffnung. Mit einer Verkaufsfläche von etwa 2.000 Quadratmetern, breiten Gängen und niedrigen Regalen setzt der barrierefreie Markt auf Bewegungsfreiheit und Komfort.

+++ Wetter in Thüringen: Kippt die Lage schon nächste Woche? Experte mit deutlicher Prognose +++

Ab dem 1. Februar kannst du montags bis freitags von 6 bis 22 Uhr und samstags von 6 bis 20 Uhr nach Herzenslust durch die Gänge schlendern. Rund 30.000 verschiedene Artikel findest du in dem Rewe in der Neustädter Straße, darunter zahlreiches Obst, Gemüse und Fleisch in Bio-Qualität, Erzeugnisse regionaler Hersteller oder eine große Auswahl an vegetarischen und veganen Lebensmitteln. Und wenn du mal keine Lust auf kochen hast, kannst du dir an dem neuen „Eat Happy“ Stand Sushi to Go mitnehmen.

Nachhaltigkeit als Trumpfkarte

Der Rewe in Weida (Thüringen) zeichnet sich besonders durch seinen Fokus auf Nachhaltigkeit aus. Mit modernster Heizungs-, Lüftungs- und Beleuchtungstechnik sowie sparsamen Kälteanlagen setzt der Supermarkt auf Energiesparen. Der Supermarkt wird CO2-neutral betrieben und versorgt sich zu 100 Prozent mit Grünstrom.


Mehr News:


Doch das ist noch nicht alles. Wer es eilig hat oder nur ein paar Kleinigkeiten einkaufen möchte, muss sich nun nicht mehr in die Kassenschlange stellen. Neben klassischen Kassen gibt es auch Selbstscanner-Kassen sowie die innovative „Scan&Go“-Technologie. Bei dieser scannst du die Produkte direkt, wenn du sie aus dem Regal nimmst und musst sie am Ende nicht nochmal aufs Band legen.