Veröffentlicht inThüringen

Wetter in Thüringen: „Major Warming“ braut sich zusammen – „Das tobt“

Das Wetter-Phänomen „Major Warming“ kündigt sich an – und das hat es in sich. Was das für uns in Thüringen bedeutet, liest du hier.

© IMAGO/ Karina Hessland

Wetter: So entsteht eine Wettervorhersage

Wie eine Wettervorhersage entsteht, erfährst du hier.

Das Wetter in Thüringen will nicht so wirklich auf Winterstimmung schalten. Statt schneebedeckter Landschaften müssen wir uns im Freistaat mit grauem Himmel und ständigem Regen herumschlagen.

Doch das anstehende Wetterphänomen „Major Warming“ könnte die Prognosen für Februar noch einmal richtig auf den Kopf stellen. Worauf du dich dann in Thüringen einstellen musst, liest du hier.

Wetter in Thüringen: „Major Warming“ stellt Prognosen auf den Kopf

Schnee-Fans sind in diesem Jahr nicht wirklich auf ihre Kosten gekommen. Und auch in den nächsten Tagen sieht es wettertechnisch schlecht aus. Wie wetter-prognose-wettervorhersage.de schreibt, erwartet uns nicht nur in Thüringen, sondern in ganz Deutschland ab Mitte Februar vor allem eins: Regen. In manchen Regionen können die Temperaturen zwar auf bis zu 17 Grad klettern, doch Sonnenschein sei eher selten.

+++ Thüringen: Hochwasser-Drama im Norden! Anwohner bangen um Hab und Gut +++

Das sogenannte „Major Warming“ kann beim Wetter noch mal für richtig Trubel sorgen. Die plötzliche Stratosphärenerwärmung ist laut prognose-wettervorhersage.de um den 14. Februar angekündigt. Dieses Phänomen kann den Winter nachhaltig und brachial beeinflussen. Beispielsweise kann eine milde Westwetterlage schlagartig auf kaltes Winterwetter umschlagen.

Wetter in Thüringen: Gibt es Hoffnung auf Winter?

„Das [Major Warming] tobt und setzt den Polarwirbel ordentlich zu“, schreibt prognose-wettervorhersage.de. Natürlich werden wir in Thüringen die Folgen des „Major Warming“ nicht direkt am Valentinstag zu spüren bekommen, das dauert ein paar Tage – jedoch können die Echtzeitdaten schon die Prognosen mit einem Zeitversatz von vier bis sieben Tagen anzeigen. So bekommen wir einen groben Plan für den Zeitraum 18. bis 21. Februar.


Mehr News:


Damit kann uns das Wetter gegen Ende Februar noch einmal richtig überraschen. Nach einem sehr milden Wintermonat könnte es zum Ende beziehungsweise Anfang März noch einmal richtiges Winter-Wetter in Thüringen geben – die Skilifte dürft’s freuen.