Veröffentlicht inThüringen

Tierheim Thüringen: Hunde-Schicksal macht traurig! „Sie versteht einfach die Welt nicht mehr“

Ein Thüringer Tierheim hat einen süßen Neuzugang: Hündin Nelly. Doch wie sie ins Tierheim kam, stimmt traurig.

tierheim thüringen

Fünf Gefahrenquellen im Haushalt für Haustiere

Keine gekippten Fenster oder Schokolade im Haus: Wer sicher gehen will, dass die Haustiere sicher Zuhause leben, sollte diese Gefahrenquellen beachten.

Ein Thüringer Tierheim hat mal wieder einen Neuzugang: Hündin Nelly. Doch wie bei vielen anderen Tieren, die im Tierheim enden, hat sie eine schwere Vergangenheit hinter sich.

Nellys Geschichte ist nichts für schwache Nerven. Hier erfährst du die traurigen Umstände, unter denen die Hündin ins Tierheim Thüringen kam.

Tierheim Thüringen: Ordnungsbehörde musste Nelly retten

Die Herzen der Mitarbeiter des Thüringer Tierheims hat Nelly bereits erobert. Die Mischlingshündin ist etwa fünf Jahre alt und sucht nun ein neues Zuhause. Doch warum sie ins Tierheim kam, stimmt traurig. Denn Nelly musste von der Ordnungsbehörde aus ihrem ehemaligen Zuhause geholt werden.

Nellys Vorbesitzer konnte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um die Hündin kümmern. Das traf Nelly hart, denn sie liebte ihr früheres Herrchen sehr. Das Tierheim Nordhausen (Thüringen) schreibt dazu auf Facebook: „Sie versteht einfach die Welt nicht mehr.“ Daher ist sie auch anderen Menschen eher misstrauisch gegenüber. Um ihre Bezugsperson zu verteidigen, würde Nelly alles tun. Daher sei es laut dem Thüringer Tierheim in der Vergangenheit auch zu Beiß-Vorfällen gekommen.

Hier klicken, um den Inhalt von Facebook anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Facebook.

Deshalb war es für Nelly anfangs nicht leicht, sich in dem Thüringer Tierheim in Nordhausen einzugewöhnen. Zu Beginn ließ die Hündin niemanden an sich ran. Doch es gibt es einen Lichtblick: Mittlerweile hat Nelly Vertrauen zu den Pflegern gefasst und liebt es, mit ihnen spazieren zu gehen und sich Streicheleinheiten abzuholen. Und auch weitere Fälle von aggressivem Verhalten konnte das Tierheim Nordhausen nicht feststellen.

+++ Thüringen: Mitarbeiter-Schock! Was ein Unternehmen abziehen soll, ist unfassbar +++


Mehr News:


Nun ist Nelly bereit für ein neues Zuhause. Sie braucht Menschen, die bereits Erfahrung in der Hundehaltung haben und ihr lieb, aber bestimmt zeigen, wo es lang geht. Familien mit kleinen Kindern sind eher nichts für Nelly. Wenn du den süßen Racker kennenlernen möchtest, findest du auf der Website des Tierheims Nordhausen mehr Infos über Nelly. Du kannst dich auch während der Öffnungszeiten unter folgender Nummer bei dem Thüringer Tierheim melden: 03631-900101.