Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Unfassbares Laden-Comeback! Damit hätte keiner mehr gerechnet

Was eine Sensation. Dass dieser Laden in Apolda (Thüringen) es nochmal zurückschafft, hätte keiner mehr geglaubt.

thüringen
u00a9 imago images/Kirchner-Media

Thüringen: 7 Ausflugsziele, die du besucht haben musst

Wer in Thüringen ist, muss diese 7 Ausflugsziele unbedingt besuchen.

Groß war die Trauer in Apolda (Thüringen), als Gewissheit herrschte: Das „Kinderland“ in der Bachstraße musste dicht machen.

Damit schloss auch das letzte Spielwarenfachgeschäft in Apolda. Doch dann geschah etwas, mit dem keiner mehr gerechnet hatte: Jemand trat vor, um den Spielzeugladen zu übernehmen! Familienvater Christian hat Thüringen24 verraten, wie es mit dem Geschäft weiter gehen soll.

Thüringen: Beliebtes Geschäft feiert ein Come-Back

Christian ist 46 Jahre alt, hat zwei Töchter und ist ein richtiger Mann vom Fach. Der Thüringer hat schon immer in Apolda gelebt, hier gelernt, gearbeitet und seine Familie gegründet. Christian ist gelernter Kaufmann, von der Pike auf. Er hat über 25 Jahre im Einzelhandel gearbeitet, oft in Führungspositionen, erzählt er Thüringen24. Doch jetzt ist Christian bereit für was Neues: seinen eigenen Laden.

+++ Thüringen: Erneut Kurzarbeit! Bei einem großen Betrieb kriselt es weiter +++

„Die Idee ist mir über Weihnachten gekommen.“, sagt Christian im Interview mit Thüringen24. Nach und nach hätten sich alle Puzzleteile zusammengesetzt und im Handumdrehen sicherte der 46-Jährige den Mietvertrag des ehemaligen Spielzeugladens in der Bachstraße. Er will das Fachgeschäft neu aufrollen, mit frischen Ideen und ganz viel Liebe.

  • thüringen
  • thüringen

„Es soll wie ein Kinderzimmer aussehen“

Nicht nur im Einzelhandel kennt Christian aus Apolda sich aus, sondern auch mit Spielzeug. Denn er hat zwei Töchter, mit denen er nach Feierabend wahnsinnig gerne spielt. „Mit Spielzeug hat man als Vater immer zu tun. Da wird man früher oder später zum Experten“, erzählt er mit einem Schmunzeln. Und da in Apolda nun ein Spielzeugfachgeschäft fehlte, musste Christian nicht lange überlegen. Liebevoll hat er seinen neuen Laden „Spielplatz Apolda“ genannt.

+++ Wetter in Thüringen: Schnee-Walze im April! Der Freistaat kann sich warm anziehen +++

Christian verrät, dass der „Spielplatz Apolda“ am 8. August eröffnen soll. Doch bis dahin hat der Thüringer noch alle Hand voll zu tun. Renovierungsarbeiten stehen an, die der 46-Jährige alleine übernimmt. Und eine konkrete Vision, wie der Spielzeugladen aussehen soll, hat Christian auch schon. „Es soll wie in einem Kinderzimmer aussehen. Natürlich wie in einem Aufgeräumten“, erzählt der 46-Jährige mit einem Augenzwinkern. „Wir werden einen Spieltisch haben, bei dem die Kinder die Spielsachen ausprobieren können.“, führt er fort.

Im „Spielplatz Apolda“ möchte Christian die ganze Bandbreite von Spielzeug anbieten – für jedes Kind soll etwas dabei sein. Doch dabei setzt der Thüringer nicht nur auf Marken-Spielzeug. Auch günstigere Alternativen soll es geben, für diejenigen, die gerade nicht den großen Taler zur Hand haben.

Doch die Konkurrenz schläft nicht

Eine große Konkurrenz hat Christian allerdings, der schon so manchem Laden in Thüringen den Garaus gemacht macht: den Online-Handel. Vor allem preislich und die schnelle Verfügbarkeit mache Online-Shoppen für viele attraktiv. Doch Christian merkt an: „Aber man hat das Spielzeug dabei nicht in der Hand. Erst wenn man es bezahlt hat, sieht man dann zu Hause, was man überhaupt gekauft hat.“

Im „Spielplatz Apolda“ in Thüringen möchte Christian sich den Online-Handel dennoch zunutze machen. Er bietet Kunden die Option, verschiedenstes Spielzeug aus seinem eigenen Online-Shop in den Laden zu bestellen. Aus etwa 50.000 Artikeln können Kunden wählen. Sie müssen dann nur bezahlen, wenn sie die Ware genauestens inspiziert haben und sie mitnehmen möchten. „Das können andere Online-Shops nicht“, stellt er klar. Abgewickelt wird das Ganze nach eigenen Angaben durch Christians Großhandel.

„Spielplatz Apolda“ lockt mit Specials

Beim „Spielplatz Apolda“ soll es auch immer wieder besondere Angebote geben, über die Kunden und Kinder sich freuen dürfen. Zum einen kündigt Christian gegenüber Thüringen24 Spieleabende an. Hier kommt man zusammen, um Gesellschaftsspiele gemeinsam auszuprobieren. Etwa das Spiel des Jahres, dass dann direkt ausgetestet werden kann.

Ein weiteres Highlight: die Geburtstagsboxen. Hier kann sich das Geburtstagskind eine Box mit Wunsch-Spielzeug zusammenstellen. Freunde und Familie können dann hieraus wählen, womit sie das Geburtstagskind glücklich machen wollen.


Mehr News:


Und worauf freut sich der Thüringer Christian am meisten beim „Spielplatz Apolda“? „Auf glückliche, lachende Kinder“, sagt er freundlich.