Veröffentlicht inThüringen

Thüringer Band bekommt bei „Schlag den Star“ eine „große Ehre“ – was passiert ist

Eine Band aus Thüringen hatte einen unfreiwilligen Auftritt bei „Schlag den Star“. Was genau passiert ist, liest du hier.

Schlag den Star
u00a9 ProSieben

ProSieben: Das sind die Anfänge des Senders

Da haben die Mitglieder einer Band aus Thüringen vermutlich nicht schlecht gestaunt, als sie am Sonntagabend (2. Juni) „Schlag den Star“ eingeschaltet haben.

Denn einer der Kandidaten hat die Band aus Thüringen mit einer ganz bestimmten Sache auf einen Schlag berühmt gemacht. Was genau passiert ist, liest du hier.

Band aus Thüringen kriegt ganz besonderen TV-Auftritt

Es war das Duell zwischen Mehmet Scholl beziehungsweise Thomas Helmer und Markus Babbel – drei ausgesprochene Fußballlegenden. Die Promis boten sich in der Sendung ein heißes Battle, Scholl musste nach Spiel drei verletzungsbedingt ausscheiden und machte Platz für Thomas Helmer. Am Ende ging tatsächlich Markus Babbel als Sieger aus der Show heraus. Doch einige Zuschauer aus Thüringen und über die Grenzen des Freistaats hinaus hatten ein ganz bestimmtes Detail entdeckt und feiern es extrem.

+++ Thüringen: Traditionskneipe streicht die Segel! Der Abschied eskaliert komplett – „Ära zu Ende“ +++

Denn Markus Babbel gilt nicht nur als Fußball-Ikone, sondern auch als ausgesprochener Metall-Fan. Im Laufe der Sendung tauchte der 51-Jährige plötzlich mit einem T-Shirt der Band „Gernotshagen“ aus Trusetal auf.

So reagiert die Band auf den Babbel-Support

Ob dieser ungeplante TV-Auftritt tasächlich einen positiven Effekt auf den Erfolg der Band hatte, erklärte die Band gegenüber der „Thüringer Allgemeinen“. Demnach „haben darauf vor allem Bekannte“ auf das T-Shirt im TV reagiert. „Da ein Teil der Band große Fußballfans sind und bereits in ihrer Kindheit und Jugend konkrete Markus-Babbel-Fans waren, ist sein Support natürlich eine riesengroße Ehre für uns“, heißt es in dem Bericht. „Also wir sind absolut stolz darauf, dass er unser Shirt bei einer national erfolgreichen TV-Show angezogen hat und sind vor den Fernsehern fast ausgeflippt, als wir es sahen.“

Babbel konnte nach 14 Spielen mit 62 zu 43 Punkten den Wettbewerb für sich entscheiden und gewann am Ende einen Koffer mit 100.000 Euro in bar.


Mehr News:


Inwiefern die Band auch schon vor der „Schlag den Star“-Ausstrahlung Kontakt mit Markus Babbel hatte, liest du in dem Bericht der „Thüringer Allgemeinen“.