Veröffentlicht inThüringen

Thüringer CDU erntet nach Ramelow-Bashing Shitstorm! „C steht für peinlich“

Bodo Ramelow (Linke) freut sich für die deutsche Nationalmannschaft. Die CDU Thüringen kontert. Was wiederum gar nicht gut ankommt…

Bodo Ramelow (Linke) freut sich für die deutsche Nationalmannschaft. Die CDU Thüringen kontert. Was wiederum gar nicht gut ankommt...
u00a9 IMAGO/Jacob Schru00f6ter

Der tiefe Fall der DFB-Elf - Deutschlands steiniger Weg zur Heim-EM

wir zeigen euch in diesem Video, die turbulente Phase, die die DFB-Elf vor der Heim-EM 2024 durchgemacht hat.

22,5 Millionen Zuschauer haben sich das EM-Auftaktspiel zwischen Deutschland und Schottland im ZDF reingezogen – einer davon war Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow.

Nach dem deutschen Kantersieg gegen Schottland äußerte sich Bodo Ramelow auf der Plattform „X“ zum Spiel. Auf Reaktionen musste er nicht lange warten. Um es im besten Fußballdeutsch zu sagen: Einen Konter aus dem CDU-Lager grätschte der Linken-Politiker gekonnt weg.

Bodo Ramelow mit X-Konter

Ramelow schrieb kurz nach dem Abpfiff am Freitagabend (14. Juni): „Ich habe keine Ahnung von Fußball, aber das war wirklich ein spannendes und schönes Spiel. Ein tolles Team für Deutschland und sehr stark. Ich drücke die Daumen!“ Schon kurz danach antwortete die CDU Thüringen: „Keine Ahnung kennen wir von Ihnen.“ – Dann wiederum folgte der „X“-Konter von Ramelow: „Keinen Anstand kennen wir von Ihnen.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Glaubt man den Reaktionen bei „X“, dürfte der Ministerpräsident das Wortgefecht für sich entschieden haben. Das zeigen die allermeisten User-Kommentare. Hier einige Beispiele:

  • „Hab übrigens auch keine Ahnung von Fußball, liebe CDU Thüringen, aber glaube sowas nennt man ‚Eigentor‘.“
  • „Mit so einem lächerlichen Tweet lasst ihr nur noch ein weiteres Mal die Hosen runter.“
  • „Sorry, aber der Post ist echt deplatziert. Überlegt mal, ob ihr den nicht besser löscht.
  • „Die CDU Thüringen hat vor allem keine Ahnung wie lächerlich sie sich hier macht.“
  • „Wie armselig, CDU Thüringen. Einfach nur armselig.“
  • „Mit dem Partei-Account gegen eine Person austeilen damit man sich in der Anonymität der überflüssigen CDU verstecken kann. Ist halt auch genau das Niveau, das man von euch erwartet.“
  • „Das C in CDU Thüringen steht für peinlich.“
  • „Ist das diese christliche Demut, von der man sonntags allenthalben hört? Oder ist das schon Next Level: Nächstenliebe?“
  • „Politikstil auf pubertärem Niveau oder noch darunter, aber sich ‚christliche Partei‘ schimpfen.“
  • „Mit solchen Tweets stellt man sich übrigens ins Abseits.“
  • „Das ist definitiv AfD-Niveau. Kann natürlich sein, dass ihr mit Absicht so tief sinken wolltet.“
  • „Lieber keine Ahnung von Fußball, als keine Ahnung von Klimaschutz, Bildung, Digitalisierung, Verkehr, Sozialem und anständigen Umgangsformen.“

Bis zum Samstagabend gab es keine weitere Reaktion der Thüringer CDU bei „X“. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hatte am Freitagabend mit 5:1 gegen Schottland gewonnen. Für die Nagelsmann-Elf war es also ein perfekter Start in die Heim-EM 2024.

Am kommenden Mittwoch wartet Ungarn auf Deutschland. Mal abwarten, ob es danach wieder politischen Krach in Thüringen gibt.