Veröffentlicht inThüringen

Zoo Leipzig: Großes Gewusel im Gehege! Besucher müssen ganz genau hinschauen

Im Zoo Leipzig herrscht derzeit ein richtig großes Gewusel! In einigen Gehegen müssen die Besucher aber ganz genau hinschauen, um etwas zu entdecken.

zoo leipzig
u00a9 IMAGO/ EHL Media

Die schönsten Zoos und Tierparks in Thüringen

Lust mit wilden Tieren auf Tuchfühlung zu gehen? Wir stellen die schönsten Zoos und Tierparks in Thüringen vor.

Im Zoo Leipzig gibt es für die Besucher etliches zu entdecken. Rund 600 Tierarten können in den verschiedenen Gehegen beobachtet und bestaunt werden. Immer wieder lassen sich die Mitarbeiter und der Zoodirektor für ihre Gäste etwas Neues einfallen. So konnten Groß und Klein beispielsweise während der EM dabei sein, wenn die Orakel-Seelöwen ihren Tipp für das jeweilige Deutschland-Spiel abgegeben haben (>>HIER<< mehr dazu).

Dabei endet die Entdeckungsreise nicht vor den Gehegen der Tiere – seit Kurzem können Groß und Klein auch in eine virtuelle Welt abtauchen und so den (virtuellen) Gorillas ganz nahe sein – Auge in Auge sozusagen (wir berichteten). Wie der Zoo Leipzig schreibt, wartet auf die Besucher derzeit eine Menge Gewusel in den Gehegen. Was dahinter steckt, liest du hier bei uns.

Viel Gewusel im Zoo Leipzig

Die Sommerferien sind in etlichen Bundesländern in vollem Gange. Da dürfte bei einigen Familien ein Besuch im Zoo Leipzig auf der To-Do-Liste stehen. Bei dem derzeitigen wechselhaften Wetter sollte da aber auf keinen Fall der Regenschirm fehlen – und die Sonnencreme. Ein Besuch lohnt sich aber in jedem Fall. Denn es gibt in den verschiedenen Erlebniswelten zahlreichen Nachwuchs zu bestaunen. Jüngst feierten die Löwenkinder ihren ersten Geburtstag und sorgten für spektakuläre Szenen (>>HIER<< mehr).

+++ Zoo Leipzig: Pflegerin packt aus! Von SOLCHEN Szenen bekommen Besucher kaum etwas mit +++

Auch im Elefanten-Gehege ist einiges los! Das binnen eines Jahres geborene Jungtier-Quartett bestehend aus dem kleinen Bullen Akito, Bao Ngoc, Zaya und Savani tobt täglich ausgelassen gemeinsam – oder sorgen beim Baden im Außenbecken für einen einmaligen Anblick. Denn die Besucher des Zoo Leipzig können den Badespaß der Dickhäuter durch die Unterwasserscheibe beobachten. Übrigens: Elefanten-Baby Savani ist das jüngste der Elefanten-Babys und feiert am 29. Juli ihren ersten Geburtstag – und auch hier werden sich die Mitarbeiter des Zoos sicherlich eine schöne Überraschung einfallen lassen.

  • zoo leipzig
  • zoo leipzig

Zoo Leipzig: HIER müssen Besucher genau hinsehen

Vor einem Gehege müssen die Besucher allerdings die Augen ganz schön scharf stellen, um zu erkennen, was da vor sich geht. Dabei handelt es sich, wie könnte es anders sein, um die Erdmännchen. Die sind nämlich verdammt flink. Doch wer sich die Zeit nimmt, um ganz genau hinzuschauen, der wird auch belohnt. Denn durchs Gehege flitzt nicht nur die Mama und Königin, sondern auch etliche Jungtiere. Bei jeglicher drohender Gefahr, schlüpfen die kleinen Erdmännchen aber schnurstracks in ihre Erdlöcher. Aber keine Sorge, wie der Zoo Leipzig verspricht, werden sie spätestens zur Fütterung gegen 14 Uhr ihre kleinen Näschen wieder aus den Löchern stecken.


Mehr News:


Deutlich leichter zu entdecken, sollte der Nachwuchs von Schimpansen-Mama Changa sein. Das Baby hält sich sicher an der Mama fest und wird von der gesamten Schimpansen-Gruppe wohlbehütet. Der kleine Schimpanse ist deshalb auch schon zusammen mit Mama Changa auf der weitläufigen Außenanlage unterwegs.

zoo leipzig
Im Zoo Leipzig sind derzeit etliche Jungtiere zu bestaunen. Foto: Redaktion / Benjamin Ruthardt

Ein Anblick bleibt den Besuchern des Zoos Leipzig leider noch ein bisschen verwehrt. Denn die Mama „Nina“ braucht für die Aufzucht der kleinen ganz viel Ruhe. Auf welch einen Anblick sich die Besucher des Zoos Leipzig bald freuen könne, liest du >>HIER<< bei uns.