Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Baby-Alarm im Luchswald! Jetzt gibt es erste Bilder

Das ist Thüringen

Der Luchswald ist in Thüringen zum Territorium der Tiere geworden. Der NABU hat das Gebiet bei Nordhausen ausgezeichnet und freut sich riesig über eine aktuelle Nachricht aus dem Wald!

Es gibt Nachwuchs bei den Luchs-Tieren: Der Waldbesitzer hat auch gleich die Kamera gezückt und in dem Wald in Thüringen Bilder gemacht. Darauf zu sehen: die kleinen Schützlinge.

Thüringen: Luchs-Rudel ist gewachsen

In dem Wald bei Nordhausen entstanden die Aufnahmen der Wildtierkamerafallen am 7. August. Waldbesitzer Maik Engelhardt hat die Kameras vom NABU bekommen und sie an Plätzen aufgestellt, wo Menschen nicht hinkommen. Dadurch konnten im letzten Jahr schon ein Luchs und mehrere Wildkatzen gesichtet werden.

Auch jetzt erwiesen sich die Kameras als nützlich. „Auf einer unserer Wildtierkamerafallen ist ganz offensichtlich ein Luchsweibchen in Begleitung eines Jungtieres zu sehen“, sagt Silvester Tamás vom NABU Thüringen.

Luchsbaby
So süß! Im Luchswald in Thüringen gibt es Nachwuchs. Foto: Maik Engelhardt

Waldbesitzer in Thüringen ebenfalls glücklich

Nicht nur der NABU, sondern vor allem der Waldbesitzer staunte bei dem Anblick nicht stolz. Er schwärmt von den Szenen im Luchswald: „Ich selbst bin überglücklich, dass nun sogar ein Luchsweibchen mit Nachwuchs durch meine wilden Wälder streift.“

„Die Nachweise machen mir bewusst, wie wichtig und richtig es ist, Wälder für den Luchs und andere gefährdete und bedrohte Arten zu schützen“, meint Engelhardt.

Der Wald in Nordhausen ist nur eines der Gebiete. Mit der Aktion zeichnet der NABU Thüringen bis zu drei Wälder in Thüringen symbolisch aus. Die Waldbesitzer setzen sich dort besonders für Natur und Lebensraumschutz aus, um Tieren wie Luchsen einen potenziellen Rückzugsraum zu bieten.

Luchsbaby Thüringen
Der NABU Thüringen freut sich über den Zuwachs im Luchswald. Foto: Maik Engelhardt

Dort sollen sich die Tiere auch Wurfplätze und sichere Wanderwege suchen können. Waldbesitzer, die ihr Gebiet ebenfalls mit solchen Eigenschaften rüsten wollen, können sich an den NABU Thüringen wenden, wie der Verbund in einer Mitteilung schreibt.


Hier kannst du mehr aus Thüringen – und von Tieren lesen:


Das Projekt hat sich bislang sehr gelohnt, wie Projektleiter Silvester Tamás feststellt: „Dass sich der Schutz unserer Wälder lohnt, zeigt nicht nur das freudige Ereignis des Luchsnachwuchses, sondern ist auch dringend notwendig zur Förderung der Anpassungsfähigkeit von Wäldern im Klimawandel.“