Veröffentlicht inThüringen

A38 in Thüringen: Auto völlig zerstört – Vollsperrung nach Unfall!

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Auf der A38 in Thüringen hat es einen schweren Unfall gegeben.

Auf der A38 in Thüringen hat es ziemlich gekracht: Zwei Personen sind bei dem Unfall verletzt worden. Am Dienstagmorgen ist die A38 in Richtung Göttingen noch vollgesperrt.

A38 in Thüringen: Zwei Personen überleben Horror-Crash

Wie die Polizei mitteilt, hat es am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr auf der A38 in Nordhausen ordentlich gekracht. Zwischen den Anschlussstellen Nordhausen und Nordhausen West war ein Lkw gerade in Richtung Göttingen unterwegs. Der Fahrer wechselte dabei von der rechten auf die linke Spur, um einem Auto, das auf dem Beschleunigungsstreifen unterwegs war, Platz zu machen.

Dabei übersah der Lkw-Fahrer allerdings ein Auto, das von hinten kam und auf der linken Spur unterwegs war. Der Autofahrer konnte offenbar nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in den Sattelzug. Durch den Aufprall schob sich das Auto unter den Lkw – das Dach ist einmal komplett nach hinten geschoben worden. Sogar das Lenkrad wurde abgerissen.

A38 in Thüringen
Schwerer Unfall auf der A38 in Thüringen! Foto: Silvio Dietzel

Wie durch ein Wunder überlebten der Fahrer und ein Beifahrer den Horror-Crash: Beide verletzten sich aber teilweise schwer. Ein Rettungshubschrauber kam auch zum Einsatz.

Vollsperrung auf der A38 in Thüringen

Wie die Polizei mitteilt, brauchst du auf der A38 in Nordhausen am Dienstagmorgen etwas Geduld. In Richtung Göttingen ist die Autobahn vollgesperrt.


Weitere News aus Thüringen:


Aufgrund des Unfalls und der Umleitungen kommt es in Nordhausen zu massiven Verkehrsbehinderungen. Wenn möglich, solltest du versuchen die Unfallstelle zu umfahren.

Mehr Themen: A4 in Thüringen: Autofahrer kracht in Lkw – dann kommen schockierende Details ans Licht

Und: Thüringen: Bittere Klatsche für Attraktion! Gibt es hier noch Hoffnung?