Veröffentlicht inThüringen

A4 in Thüringen: Fataler Unfall! Vier Schwerverletzte – darunter auch ein drei Monate altes Baby

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Schwerer Unfall auf der A4 in Thüringen!

Ein Autofahrer war dabei am Dienstagmorgen auf der A4 in Thüringen während der Fahrt nicht ganz aufmerksam – und das hatte fatale Folgen.

A4 in Thüringen: Vier Personen schwer verletzt

Der 33-jähriger Mann war dabei mit seinem Seat gegen 7.45 Uhr auf der A4 zwischen Waltershausen und Sättelstädt in Richtung Frankfurt am Main unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, sei der Mann dabei unaufmerksam gewesen und von der mittleren Spur auf die rechte abgekommen.


Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

Dabei krachte der Seat mit einem Lkw zusammen – durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der 33-Jährige mit seinem Auto nach links und donnerte anschließend in einen BMW, der gerade auf der linken Spur unterwegs war.

A4 in Thüringen
Schwerer Unfall auf der A4 in Thüringen – ein drei Monate altes Baby ist bei dem Unfall schwer verletzt worden. Foto: Thüringer Polizei Autobahnpolizeiinspektion

Noch drei weitere Personen saßen neben dem 33-jährigen Fahrer in dem Seat: eine 37-jährige Frau, ein 14-jähriges Mädchen – und ein erst drei Monate altes Baby. Alle vier verletzten sich bei dem Unfall schwer und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

A4 in Thüringen knapp eine Stunde vollgesperrt

Sowohl der Lkw- als auch der BMW-Fahrer sind bei dem Unfall nicht verletzt worden. Insgesamt entstand bei dem schweren Crash ein Schaden von 40.000 Euro.


Mehr News aus Thüringen:


A4 in Thüringen
Schwerer Unfall auf der A4 in Thüringen – ein drei Monate altes Baby ist bei dem Unfall schwer verletzt worden. Foto: Autobahnpolizei Thüringen

Die A4 in Richtung Frankfurt am Main musste für etwa 50 Minuten gesperrt werden hier ging am Dienstagmorgen erstmal nichts mehr.