Flughafen Leipzig: Riesen-Reiseanbieter zurück – diese Ziele werden jetzt angeflogen

Am Flughafen Leipzig ist der erste Flieger seit Monaten abgehoben.
Am Flughafen Leipzig ist der erste Flieger seit Monaten abgehoben.
Foto: dpa

Menschen mit Fernweh können sich freuen, der Flughafen Leipzig bietet wieder Flüge in die Sonne an. Der Reiseveranstalter Tui ist am Mittwochmorgen mit dem ersten Flug seit Monaten in Richtung Rhodos abgehoben.

Einen Monat nach dem Flughafen Dresden hat auch der Flughafen Leipzig/Halle die Corona-Zwangspause beendet und den Passagierverkehr wieder aufgenommen.

Am Flughafen Leipzig sind die ersten 180 Menschen in den Urlaub abgehoben

180 Passagiere wurden am Mittwochmorgen nach Griechenland geflogen, ein weiterer Flug am Nachmittag nach Kreta ist ebenso ausgebucht.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Erfurt Hbf: So profitiert die Landeshauptstadt vom neuen „Deutschlandtakt“

Thüringen: Großrazzia! Bundespolizei geht gegen Schleuser vor

-------------------------------------

In der laufenden Sommersaison plant die in Malta ansässige Fluggesellschaft Freebird Airlines Europe für TUI Flüge nach Rhodos, Heraklion, Kos, Korfu, Burgas, Varna, Fuerteventura und Gran Canaria.

>>> Thüringen: Bienen-Angriff aus dem Nichts – für eine Frau ist er besonders dramatisch

Sven Winterstein von TUI Deutschland sagt dazu: „Ab heute sind die beliebten Urlaubsorte im Süden und Südosten Europas wieder ganz nah. Aus Leipzig hebt einer der ersten europäischen Flüge direkt auf die griechischen Inseln ab. Mitteldeutschland ist also ganz vorn dabei und die Nachfrage zeigt, dass die Urlauber aus der Region sehnsüchtig auf die Sommerflüge gewartet haben. Jetzt hoffen wir auf die entscheidenden Signale, dass bald auch die Türkei und nordafrikanische Badeorte wieder angeflogen werden können“.

--------------

Das ist die TUI

  • gegründet 1968
  • zentraler Sitz in Hannover und Berlin
  • 2019 Umsatz von knapp 19 Milliarden
  • Tochterunternehmen sind unter anderem TUIfly, TUI Cruises, RIU Hotels & Resorts
  • 2019 gab es 27 Millionen Kunden und knapp 72.000 Mitarbeiter

--------------

Corona-Schutzbedingungen müssen eingehalten werden

Wie auf dem Flughafen Dresden, wo Eurowings am 2. Juni den Flugverkehr nach Düsseldorf aufgenommen hatte, wurden auch auf dem Airport Leipzig/Halle wegen der Corona-Einschränkungen Vorkehrungen zum Gesundheitsschutz getroffen. Dazu gehörten unter anderem schützende Kunststoffscheiben an den Check-in-Schaltern und bei der Bordkartenkontrolle oder die Aufstellung von Desinfektionsmittelspendern.

>>> Erfurt: Tornado gesichtet! Das sagt der Deutsche Wetterdienst zu dem Phänomen

In den Gebäuden müsse eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, hieß es. An den Gebäudeeingängen des Leipziger Flughafens stehen Automaten mit Masken zur Verfügung. (fb/dpa)