Riverboat (MDR): Florian Silbereisen macht „schlüpfriges“ Geständnis: „Wenn ich...“

Florian Silbereisen hat im Riverboat ein „schlüpfriges“ Geständnis abgelegt. (Archivbild)
Florian Silbereisen hat im Riverboat ein „schlüpfriges“ Geständnis abgelegt. (Archivbild)
Foto: imago images/Star-Media

Leipzig. Auf die „Riverboat“-Moderatoren Kim Fisher und Jörg Kachelmann ist Verlass, wenn es darumn geht, den Talk-Gästen interessante Geschichten zu entlocken. Erinnern wir uns nur an Florian Silbereisen, der ein durchaus im wahrsten Sinne des Wortes „schlüpfriges“ Geständnis hingelegt hat.

Dass solche Auftritte nicht in Vergessenheit geraten, ist übrigens der Facebook-Seite vom „Riverboat“ geschuldet. Dort gibt es nämlich immer wieder durchaus unterhaltsame Ausschnitte vergangener Sendungen. Zum Glück, möchten die Fans meinen. Denn aktuell ist das „Riverboat“ nämlich in der Sommerpause.

Auf Kim Fisher, Jörg Kachelmann und interessante Gäste wie Florian Silbereisen müssen die Fans aber nicht verzichten.

Riverboat (MDR): Florian Silbereisen mit „schlüpfrigem“ Geständnis

Es ist noch gar nicht so lange her, da waren Florian Silbereisen und DSDS-Sieger Ramon Roselly im Studio der MDR-Talkshow zu Gast. Besonders schön: Die beiden Sänger verbindet auch eine kurze, gemeinsame DSDS-Zeit. Denn Florian Silbereisen saß in der Jury, nachdem Xavier Naidoo seinen Platz räumen musste. Und so kam es, dass Ramon Roselly schon vor während seiner Zeit bei DSDS vor einem der größten Schlagerstars der Szene singen musste.

+++„Riverboat“ teilt besonderes Video – Fans werden ganz emotional: „Unvergessen!“+++

---------------------------

Das ist „Riverboat“:

  • läuft seit 1992, wurde von 1992 bis 1994 wöchentlich unter dem Namen „MDR Club“ ausgestrahlt
  • Talkshow fand ab Januar 1992 auf der „Dresden“ und ab April 1992 von der „Florentina“ statt, zwei auf der Elbe in Dresden gelegenen Schiffe
  • im Januar 1994 wurde Sendung in „Riverboat“ umbenannt und bis 2016 vierzehntägig gesendet
  • seit 2017 wieder wöchentlich gedreht, aus dem Studio 3 der Media City Leipzig
  • aktuelle Moderatoren sind Kim Fisher und Jörg Kachelmann

-----------------------------

Vor jemandem, in dessen Fußstapfen er auch einmal treten möchte. Die beiden verbindet schon jetzt eine Sache. Und das ist keine geringere als eine rote Unterhose. Von Florian Silbereisen.

Klingt komisch, ist aber so. Denn die hat der Schlagersänger dem einstigen DSDS-Kandidaten quasi auf die Bühne geworfen. „Es war ein bisschen komisch für mich, die Situation“, erinnert sich Ramon Roselly im Talk mit Kim Fisher zurück.

------------------------------

Mehr Riverboat-Themen:

Experte Martin Rütter räumt mit Hunde-Mythos auf – „Untergang des Abendlandes“

„Knutsch-Marathon mit Michael“ – Kim Fisher offenbart intime Details

Jörg Kachelmann mit bewegenden Worten: „Es war eine schöne Zeit...“

-----------------------------

Florian Silbereisens Glücksbringer ist eine rote Unterhose

Denn bis dato wusste der DSDS-Sieger nichts von Florian Silbereisens Affinität zu roten Unterhosen. Die sind für ihn nämlich echte Glücksbringer, wenn er Samstagabendshows moderiert. Und das schon seit Jahren.

+++Riverboat (MDR): Florian Silbereisen mit privatem Geständnis – „Ich hab...“+++

Der rote Schlüpfer, den Florian Silbereisen Ramon Roselly auf die Bühne geworfen hat, ist übrigens „uralt“, wie der Schlagerstar verrät. „Die ist uralt und so klein, weil ich, wenn ich selber waschen muss, dann geht das ja alles ein, die passt nicht“, erklärt Florian Silbereisen.

Was soll's, solange sie Glück bringt.