„In aller Freundschaft“: Sendung fällt aus! Fans rasten aus: „Was für eine schwachsinnige...“

„In aller Freundschaft“: Fans müssen sich gedulden. Folge 904 läuft erst eine Woche später.
„In aller Freundschaft“: Fans müssen sich gedulden. Folge 904 läuft erst eine Woche später.
Foto: MDR/Saxonia Media/Rudolf Wernicke

Leipzig. Überraschend passend trägt die neue Folge von „In aller Freundschaft“ den Namen „Geplatzte Hoffnungen“ – denn ihre Ausstrahlung bringt auch eine große Enttäuschung für die Fans mit sich.

Wie die erfolgreiche Krankenhausserie bei Facebook schreibt, fällt die Ausstrahlung von Folge 904 am 15. September ins Wasser – und das „In aller Freundschaft“-Publikum muss eine Woche länger auf neues Futter warten. Doch was ist steckt dahinter?

„In aller Freundschaft“: Folge 904 wird eine Woche später gezeigt

Nun, der Grund für die Verschiebung ist der ARD-Mehrteiler „Oktoberfest 1900“. Die sechsteilige TV-Großproduktion wird am 15., 16. und 23. September ausgestrahlt und erzählt von den brutalen Machtkämpfen zwischen den Münchner Brauereien und einem ambitionierten fränkischen Bierhersteller.

Doch dass wegen der Historienserie die Sachsenklinik in dieser Woche geschlossen bleibt, sehen einige „In aller Freundschaft“-Fans nicht ein:

  • Was für eine schwachsinnige „Vertretung“ muss das sein??!!
  • So ein Mist. Ärgerlich. Schade.
  • So lange mussten wir warten und jetzt fällt es diese Woche aus. Nicht normal.
  • Schade, dass man bayerischen Mist bringen muss. Das hätte ruhig der bayrische Rundfunk bringen können.
  • Und immer wieder müssen wir Fans von IAF wegen irgendwelchen Leuten in der ARD auf unsere geliebte Sendung verzichten. Nicht normal.

+++ „In aller Freundschaft“-Star macht rührendes Geständnis über seine Rolle – DAS ist für ihn besonders hart +++

------------------------------

Das ist „In aller Freundschaft“:

  • Läuft seit 1998 im ARD-Fernsehen
  • Erzählt die Geschichte des fiktiven Krankenhauses „Sachsenklinik“
  • Wurde 2014 mit dem Bambi ausgezeichnet
  • Bisher 23 Staffeln und knapp 900 Episoden ausgestrahlt
  • Drei weitere Staffeln bereits in Planung
  • Es gibt zwei weitere Ableger der Serie: „In aller Freundschaft“ - Die jungen Ärzte (2015) und „In aller Freundschaft“ - Die Krankenschwestern (2018)

------------------------------

Es gibt aber auch Zuschauer, die sich von der Wut nicht anstecken lassen. Hier und da wird darauf verwiesen, dass man doch froh sein könne, in einem Jahr mit 52 Wochen insgesamt 42 Folgen aus der Sachsenklinik zu bekommen. Statt Enttäuschung setzen sie lieber auf gespannte Vorfreude.

Folge wie gewohnt in der Mediathek verfügbar

Und außerdem: Wer es nicht bis zum 22. September aushält, kann ja auch bereits ab dem 15. September abends in der ARD-Mediathek vorbeischauen und sich dort die Folge ansehen.

------------------------------

Mehr News zu „In aller Freundschaft“:

„In aller Freundschaft“-Star überrascht mit Aussage über ihre Serien-Kollegen: „Konnte ja niemand ahnen“

„In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“: Fans enttäuscht von neuer Folge – „Nur schlecht gelaunte Menschen“

„In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“: Endlich neue Folgen! Doch DARÜBER rätseln die Fans: „Wie habt ihr das gemacht?“

------------------------------

Doch manche Fans sind sogar so geduldig, dass ein Vorabschauen in der Mediathek nicht in Frage kommt. „Freue mich auf die Folge nächste Woche. Vorgucken ist nämlich nicht so meins“, schreibt eine Userin – und erhält direkt Zuspruch: „Bin auch so jemand, der lieber wartet. Ist irgendwie schöner.“ (at)