„Riverboat“ (MDR): Ankündigung macht Fans wütend – „Warum musste er...“

„Riverboat“-Moderator Jörg Kachelmann wird nicht von allen Fans gemocht.
„Riverboat“-Moderator Jörg Kachelmann wird nicht von allen Fans gemocht.
Foto: imago images / STAR-MEDIA

Die „Riverboat“-Teaser bei Facebook sind mittlerweile schon fast Kult bei den Fans der MDR-Talkshow.

Doch einigen Zuschauern scheinen die „Riverboat“-Moderatoren darin etwas zu albern aufzutreten. Bei Facebook wird Kritik laut: „Endlich auswechseln. Bitte.“

„Riverboat“: Moderatoren in der Kritik – „völlig albern...“

Das „Riverboat“-Moderatoren-Team Kim Fisher und Jörg Kachelmann stellt je die Gäste der kommenden Sendung in einem kurzen Video vor. Dazu plaudern sie immer auch ein wenig über ihre eigen Lebensgeschichten und kommentieren auch gerne die Geschichten des Kollegen.

So auch im jüngsten Teaser: Da geht's um das „berühmte Bett im Kornfeld“, Big Brother – und gesungen wird auch noch. Ein wahres Feuerwerk der Vorfreude auf die nächste Sendung. Und das ist ja, was die Fans normalerweise so sehr an den Moderatoren lieben.

---------------------------

Das ist „Riverboat“:

  • gibt es seit 1992, wurde von 1992 bis 1994 wöchentlich unter dem Namen „MDR Club“ ausgestrahlt
  • Talkshow fand ab Januar 1992 auf der „Dresden“ und ab April 1992 von der „Florentina“ statt, zwei auf der Elbe in Dresden gelegenen Schiffe
  • im Januar 1994 wurde Sendung in „Riverboat“ umbenannt und bis 2016 vierzehntägig gesendet
  • seit 2017 wieder wöchentlich gedreht, aus dem Studio 3 der Media City Leipzig
  • aktuelle Moderatoren sind Kim Fisher und Jörg Kachelmann

------------------------------

Aber es gibt auch ein paar Zuschauer, die den Auftritt der beiden Moderatoren etwas übertrieben sehen.

+++ Jörg Kachelmann wettert gegen SPD-Politiker – „Wie sehr kann man heucheln?“ +++

„Riverboat“: Quoten steigen trotz Kritik

Da heißt es etwa: „Ich warte, dass man diese völlig inkompetenten, albernen 'Moderatoren' endlich auswechselt. Bitte“, schreibt eine Frau unter das Video. Eine weitere stimmt ihr zu und kommentiert den Auftritt von Kachelmann: „Der ist so schräg und immer mit seinen Fragen – oft primitiv und unter der Gürtellinie. Die hatten schon so gute, warum musste er das wieder sein?“

Die Quoten sprechen allerdings gegen die Meinung der Kommentatorin. Die Talkshow ist total beliebt – und war zeitweilig die erfolgreichste Talkrunde im Programm der regionalen ARD-Sender (MDR, NDR etc.). Kachelmann ist seit Januar 2019 wieder im Moderatoren-Team dabei – in dem Jahr stieg der bundesweite Marktanteil der Sendung von 2,9 auf 3,4 Prozent.

--------------------

Mehr zu „Riverboat“:

--------------------

Das sind die nächsten Gäste

Und die meisten Fans freuen sich auf ihn und die nächste Sendung (18. September). Diesmal mit dabei sind:

  • Schlagerstar Jürgen Drews
  • „Bares für Rares“-Experte Albert Maier
  • „Die Höhle der Löwen“-Investorin Dagmar Wöhrl
  • Moderatorenlegende Werner Hansch
  • Rock-Sängerin Julia Neigel
  • ZDF-Moderatorin Laura Karasek
  • Kletter-Legende Bernd Arnold

+++ „Riverboat“: Kim Fisher verrät Geheimnis – ausgerechnet von IHR steht ein Bild auf ihrem Schrank +++

„So klasse. Ich freu mich drauf“, schreibt ein Fan. Wie gewohnt geht es am Freitagabend um 22 Uhr im MDR los. Wir sind gespannt! (fno)