„In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte“: Nach Shitstorm gegen Julia – jetzt spricht Mirka!

Wie geht es für Schauspielerin Mirka Pigulla in „In aller Freundschaft - die jungen Ärzte“ weiter?
Wie geht es für Schauspielerin Mirka Pigulla in „In aller Freundschaft - die jungen Ärzte“ weiter?
Foto: imago images / Steve Bauerschmidt

Erfurt. Seit sechs Jahren verkörpert Schauspielerin Mirka Pigulla die Rolle der jungen Ärztin Julia Berger in der ARD-Sendung „In aller Freundschaft - die jungen Ärzte“. Derzeit erlebt die Rolle jedoch einige Hochs und Tiefs.

Über diese Entwicklung spricht die Schauspielerin nun in einem emotionalen Beitrag auf Instagram. Wie wird es für sie bei „In aller Freundschaft“ weitergehen?

„In aller Freundschaft - die jungen Ärzte“: Darstellerin meldet zu Wort

Schauspielerin Mirka Pigulla hat sich auf Instagram und Facebook zu Wort gemeldet. Sie spricht in einem Video über ihre Rolle und darüber wie es nun weiter geht.

Es mache ihr unfassbar viel Spaß in verschiedene Rollen zu schlüpfen, erklärt Mirka. In ihrer Zeit am Schauspielhaus Hannover habe sie viele verschiedene Rollen gespielt, das hätte sie fasziniert, ausgefüllt und auch gefordert.

+++ „In aller Freundschaft“: Riesige Trauer um verstorbene Kollegin: „Sie war von Anbeginn dabei“ +++

Was bedeutet das nun für ihre Rolle? Über die „große Verwandlung“, die ihr Charakter Julia Berger derzeit durchmacht, ist sie offenbar sehr froh. Denn auch sie habe sich als Schauspielerin weiterentwickelt, erklärt Mirka.

Doch sie stellt auch in Frage, wie wichtig das Äußere als Frau im Allgemeinen sei: „Muss man als Frau immer nur hübsch und schön, immer gut gelaunt, gefällig und unkompliziert sein?“

„In aller Freundschaft - die jungen Ärzte“: Schauspielerin spricht über ihre Entwicklung

Für die Schauspielerin stehe fest: „Menschen dürfen in der echten Welt und auch in der Rolle Fehler machen.“

Mirka Pigulla ist sichtlich froh, dass die unterschiedlichsten Emotionen ihrer Rolle bei „In aller Freundschaft“ inzwischen mehr Platz bekommen.

----------

Mehr News:

„In aller Freundschaft“ lässt die Bombe platzen – doch Fans haben jetzt diese Sorge

„In aller Freundschaft“: Etwas stört die Fans gewaltig – „Nicht mehr die Serie, die sie mal war“

Corona Thüringen: Post bringt spezielle Briefmarke auf den Markt – und alle haben nur eine Frage

-----------

Diese Entwicklung gefällt offenbar auch ihren Fans, das wird jedenfalls in den Kommentaren bei Instagram unter dem Beitrag deutlich:

  • „Ich liebe die neue Mirka und dein Statement ist wunderschön, du bist einfach toll“
  • „Du bringst Julias Suche nach einem neuen Ich so gut rüber. Du bist einfach eine wunderbare Schauspielerin“
  • „Ich finde es großartig, wie authentisch du mit deinem Schauspiel die neue Julia formst…“

Wie geht es also weiter? Wie Mirka andeutet, dürfte es turbulent werden in nächster Zeit, denn „wenn immer alles schön und gut wäre, dann glaubt mir, wäre die Serie langweilig“, so die Schauspielerin. (mia)