„In aller Freundschaft“: Neue Folge wühlt Fans auf – „Geht mir sowas von auf den Sack“

„In aller Freundschaft“: Heiko Großmann erzählt seiner Freundin Alexandra Seier, dass er gerade von Katja im Foyer provoziert wurde.
„In aller Freundschaft“: Heiko Großmann erzählt seiner Freundin Alexandra Seier, dass er gerade von Katja im Foyer provoziert wurde.
Foto: MDR/Saxonia Media/Rudolf Wernicke

Liebesgeschichten, Drama, ernste Themen – bei „In aller Freundschaft“ ist nicht immer alles rosa rot, das wissen auch die Fans. Und erleben es in der neusten Folge am Dienstagabend. Und trotzdem sorgt die Folge für ordentlich Wirbel...

Auf der Facebookseite von „In aller Freundschaft“ wird ein kurzer Trailer zur Folge 910 „Wenn Liebe wehtut“ gepostet. Doch dabei ist nicht vom seelischen Schmerz die Rede. Es geht um Gewalt. Gewalt gegen Frauen.

„In aller Freundschaft“: Was ist wirklich passiert?

Achtung Spoiler! Denn Katja Brückners Freundin Alexandra Seier landet in der Sachsenklinik. Sie hat Schmerzen im Oberbauch und wird plötzlich bewusstlos. Katja macht sich große Sorgen um ihre Freundin. Sie behauptet nämlich, dass sie sich beim Sport verletzt habe.

Doch die Straßenbahnschaffnerin bei „In aller Freundschaft“ traut dem Braten nicht. Eine Verletzung am Oberarm beim Joggen? Das kann Katja einfach nicht glauben und stellt Fragen. Sie hat einen schlimmen Verdacht: Alexandra wird von ihrem neuen Freund Heiko Großmann geschlagen.

-----------------------

Das ist „In aller Freundschaft“:

  • Läuft seit 1998 im ARD-Fernsehen
  • Erzählt die Geschichte des fiktiven Krankenhauses „Sachsenklinik“
  • Wurde 2014 mit dem Bambi ausgezeichnet
  • Bisher 23 Staffeln und knapp 900 Episoden ausgestrahlt
  • Drei weitere Staffeln bereits in Planung
  • Es gibt zwei weitere Ableger der Serie: „In aller Freundschaft“ - Die jungen Ärzte (2015) und „In aller Freundschaft“ - Die Krankenschwestern (2018)

-----------------------

Als Katja Alexandra damit konfrontiert, wirft sie ihre Freundin aus dem Zimmer. Auf dem Flur dann provoziert Katja Heiko, um ihn ein Geständnis zu entlocken. Doch er sagt nichts und geht wütend zu Alexandra.

„In aller Freundschaft“: Katja eckt richtig an

Das Thema häusliche Gewalt bei „In aller Freundschaft“ sehen auch die Fans kritisch. Auf Instagram kommentiert ein Nutzer: „Spannend. Schlagende Männer und Frauen sind ein No-Go.“

--------------------------

Mehr zu „In aller Freundschaft“:

„In aller Freundschaft“: Dieses Detail über Schauspieler Udo Schenk lässt Fans ausflippen

„In aller Freundschaft“: Guido Broscheit wirbelte die Sachsenklinik auf – kehrt er bald zurück?

„In aller Freundschaft“-Star mit flammendem Appell: „Es wird alles für die Sicherheit getan!“

--------------------------

Doch was besonders viele aufregt, ist, dass Katja sich in andere Angelegenheiten einmischt und ihre eigenen Probleme verdrängt. Die Fans sind regelrecht sauer.

Hier einige Kommentare:

  • „Ne echte Zicke.“
  • „Die geht mir auch sowas von auf den Sack.“
  • „Ganz ehrlich: Katja nervt... Für andere immer diese super-weisen Ratschläge parat haben, aber sich selbst einen Klopper nach dem anderen leisten.“
  • „Katja mal wieder als Hobbypsychologin, dabei braucht sie selbst dringend Hilfe! Dieses Katja-Gehabe beherrscht die ganze Folge und alles andere gerät in den Hintergrund!“

Ob Katja mit ihrer Vermutung Recht hat und Heiko seine Freundin schlägt? Das erfährst du am Dienstagabend um 21 Uhr im MDR bei „In aller Freundschaft“. (ldi)

+++ „In aller Freundschaft“: Etwas stört die Fans gewaltig – „Nicht mehr die Serie, die sie mal war“ +++

Ebenfalls interessant: Fans von „In aller Freundschaft“ haben die Befürchtung, dass Udo Schenk die Serie verlässt. Haben sie Beweise in einem Trailer entdeckt? Hier erfährst du mehr <<<