„In aller Freundschaft“-Star verrät: DAS stört ihn an seiner Rolle – „Hoffe, ich bin etwas geschickter“

Ein „In aller Freundschaft“-Star redet ganz offen über seine Rolle.
Ein „In aller Freundschaft“-Star redet ganz offen über seine Rolle.
Foto: dpa/Andreas Wünschirs

Leipzig. Schauspieler Bernhard Bettermann ist schon ein „In aller Freundschaft“-Urgestein. Seit 2006 spielt er in der ARD-Serie den Oberarzt der Chirurgie, Dr. Martin Stein.

Jetzt hat sich der „In aller Freundschaft“-Star den Fragen der Fans gestellt und verrät unter anderem, was ihn an seiner Figur Dr. Stein stört.

„In aller Freundschaft“: Schauspieler verrät, was ihn und seine Rolle verbindet – und was nicht

Bernhard Bettermann stellt sich in einem Video den Fragen der IaF-Zuschauer. Und die wollen es wissen: Wie viel Dr. Stein steckt eigentlich im Schauspieler selbst?

„Das ist so eine Sache“, fängt Bettermann an, „man wird ausgesucht für eine Rolle, weil man sowieso schon einiges mitbringt, was sich die Autoren und die Macher für die Rolle überlegt haben.“

+++ „In aller Freundschaft“ erneut aus dem Programm geschmissen – Fans enttäuscht: „Erschließt sich mir nicht“ +++

Und wenn man eine Rolle schon so lange spielt – Bettermann ist nun immerhin schon 15 Jahre lang bei „In aller Freundschaft“ mit dabei – „dann kommt man schon ein bisschen in die Bredouille: Was ist jetzt eigentlich Rolle und was bin ich?“

Der Übergang sei fließend, gibt der Schauspieler zu. Dadurch werde die Rolle aber auch sehr persönlich. „Das ist das Schöne.“

-------------------------

Mehr von „In aller Freundschaft“:

-------------------------

Bettermann: „Hoffe, dass ich das etwas geschickter mache, als er“

Aber welche Eigenschaft mag er an seiner Rolle so gar nicht?

„Ein sehr entscheidender Aspekt zwischen Rolle und mir ist: Der Stein, der redet nicht so wahnsinnig gerne über sich.“ Außerdem entwickele er sich in Bettermanns Augen auch nicht so entschieden, wie sich ein Mitte 50-jähriger Mann entwickeln sollte.

„Ich hoffe, dass ich das als Bernhard etwas geschickter mache, als er. [...] So richtig dazulernen, tut mir mein Dr. Stein zu wenig“, stellt Bettermann fest.

+++ „In aller Freundschaft“-Star Michael Trischan mit emotionalen Abschiedsworten an seinem letzten Drehtag – „Immer ein Erlebnis“ +++

Und bei einer Sache ist sich der Schauspieler auch zu 100 Prozent sicher: „Bernhard Betterman ist kein Arzt! No way!“

Das ganze Interview findest du >>> Hier! (fno)