„In aller Freundschaft – die Krankenschwestern“: Überraschung in Halle – plötzlich steht SIE im Klinikum

Die Krankenschwestern von „In aller Freundschaft“ bekommen hohen Besuch!
Die Krankenschwestern von „In aller Freundschaft“ bekommen hohen Besuch!
Foto: ARD / Uwe Köhn

Halle. Seit einer Woche können die Fans die „In aller Freundschaft“-Krankenschwestern wieder im Volkmann-Klinikum in Halle begleiten. Die zweite Staffel von „In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern“ ist gestartet und im März immer auf dem Sendeplatz der „jungen Ärzte“ (donnerstags 18.50 Uhr) im Fernsehen zu sehen.

In der neuen Folge „Glücklich – Unglücklich“ gibt es aber ein Wiedersehen mit IHR!

„In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern“: Auch SIE kommt vorbei!

Nachdem Dr. Moreau den Krankenschwestern in Halle bereits einen Besuch abgestattet hatte, kommt nun auch Julia Berger im Volkmann-Klinikum vorbei. Sie und Schwester Louisa Neukamm nehmen Tina Fischer, eine hochschwangere Patientin, in Empfang. Bei ihr steht ein riskanter Kaiserschnitt bevor.

+++ „In aller Freundschaft – die Krankenschwestern“: Überraschung im Klinikum! Mit IHM hat wohl niemand gerechnet +++

Auch ein anderer Patient bereitet Julia Kopfzerbrechen – allerdings aus ganz anderen Gründen: Sebastian Kerner kommt mit einer Schulterverletzung ins Krankenhaus. Zufällig begegnet auch Julia dem neuen Patienten auf dem Flur – um erschrocken festzustellen, dass es sich um ihr letztes Date handelt!

„Ihr solltet heute Abend um 18:50 Uhr unbedingt Das Erste einschalten“, schreibt auch das IaF-team auf Facebook. „Sonst verpasst Ihr nämlich Dr. Julia Bergers Besuch im Hallenser Volkmann-Klinikum. Und Ihr wollt doch nicht Dr. Julia Bergers Besuch im Hallenser Volkmann-Klinikum verpassen. Oder?“

Dazu haben Schauspielerin Mirka Pigulla und Leslie-Vanessa Lill (Schwester Jasmin Hatem) ein kleines Teaser-Video gedreht. Etwas fällt jedoch auf!

------------------------------------------

Mehr von „In aller Freundschaft“:

------------------------------------------

Julia Berger bei den „Krankenschwestern“

Das Video scheint schon vor etwas längerer Zeit gedreht worden zu sein. Fans von den „jungen Ärzten“ ist natürlich sofort aufgefallen, dass Julia Berger dort noch ihren alten Look, die langen blonden Haare und den rosafarbenen Kasack, trägt. Den hatte sie in der Hauptserie ja eigentlich schon gegen einen lilafarbenen eingetauscht.

Das hängt damit zusammen, dass die Folgen der zweiten Staffel bereits schon lange abgedreht sind, die Ausstrahlung aber wegen der Corona-Krise verschoben werden musste. Ursprünglich war die zweite Staffel der „Krankenschwestern“ im April 2020 geplant gewesen – zu diesem Zeitpunkt hatte auch Julia Berger bei den „jungen Ärzten“ noch einen anderen Look.

+++ „In aller Freundschaft“: Foto aufgetaucht! Ist SIE die Neue an der Sachsenklinik? +++

Wenn du sie noch einmal in ihrem alten Look erleben möchtest, musst du nur am Donnerstagabend um 18.50 Uhr das Erste einschalten. (fno)