Flughafen Leipzig: Urlaubsflieger heben wieder ab – DAS musst du jetzt beachten

Die erste Condor-Maschine ist ab Flughafen Leipzig/Halle am Donnerstag abgehoben. (Archivbild)
Die erste Condor-Maschine ist ab Flughafen Leipzig/Halle am Donnerstag abgehoben. (Archivbild)
Foto: imago

Leipzig. Am Donnerstag ist erstmals seit über vier Monaten wieder ein Passagierflugzeug am Flughafen Leipzig/Halle abgehoben.

Die erste Maschine seit dem 18. November 2020 flog nach Hurghada (Ägypten). Aber wie läuft das Reisen mitten in der dritten Corona-Welle?

Flughafen Leipzig/Halle: Welche Ziele werden wieder angeflogen?

Folgende Ziele werden von verschiedenen Airlines wieder angeflogen:

  • Ab 26. März: Teneriffa
  • Ab 27. März: Fuerteventura, Las Palmas (Gran Canaria), Mallorca und Antalya
  • Ab 29. März: Wien (viermal wöchentlich)

Fliegen von Leipzig/Halle: Kann ich mich testen lassen?

Für die Einreise nach Spanien und in die Türkei musst du derzeit einen negativen PCR-Test vorzeigen, für Reisen nach Ägypten wird er dringend empfohlen. Dieser Test darf nicht älter als 72 Stunden sein.

Zu beachten ist, dass das Testergebnis in Englisch oder der Landessprache des Zielortes ausgestellt sein muss.

Flughafen Leipzig/Halle: Wo kann ich mich testen lassen?

Seit Mitte März bietet ein privater Anbieter am Airport solche Tests kostenpflichtig im „Co Care Covid19-Testcentrum“ an.

Die Termine für Antigen-Schnell- und PCR-Tests können hier online direkt beim Anbieter oder vor Ort - am Anmeldungsschalter im Check-in Bereich - vereinbart werden.

Zu beachten ist, dass das Ergebnis eines PCR-Tests erst ca. 24 Stunden später vorliegt.

+++ Flughafen Erfurt-Weimar plant Sommerflüge – DAS sind die Ziele +++

Flughafen Leipzig/Halle: Welche Regeln muss ich beachten?

In den Terminals muss eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Vor den Gebäuden stehen Automaten zur Verfügung, an denen du FFP2-Masken bekommst.

Markierungen sind am Boden angebracht, so dass beispielsweise am Check-in und bei der Sicherheitskontrolle die geltenden Abstandsregelungen eingehalten werden. Sitzmöglichkeiten in den Terminals sind ebenfalls mit Abstandsmarkierungen versehen, so der Airport.

Auch während des Fluges ist es Pflicht, an Bord einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Über die jeweils geltenden Bestimmungen sollten sich Fluggäste im Voraus bei ihrer Fluggesellschaft oder ihrem Reiseveranstalter informieren.

Flughafen Leipzig/Halle: Sollte ich früher anreisen?

Du solltest spätestens zweieinhalb Stunden vor Abflug am Flughafen sein und nach Möglichkeit den Online-Check-in der jeweiligen Airline nutzen.

Die Corona-Pandemie macht zusätzliche Formalitäten am Check-in notwendig, daher solltest du längere Wartezeiten als üblich einplanen. Fluggästen mit Abflügen bis 6 Uhr wird empfohlen, bereits drei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein.

-------------

Mehr zum Flughafen Leipzig/Halle:

-------------

Flughafen Leipzig/Halle: Was ist bei der Rückreise zu beachten?

Die Bundesregierung plant aktuell Änderungen im Infektionsschutzgesetz, die eine generelle Testpflicht bei der Einreise nach Deutschland vorsehen.

Fluggäste werden daher gebeten, sich direkt bei ihrer Airline beziehungsweise ihrem Reiseveranstalter zu informieren, wie die erforderlichen Corona-Tests vor dem Rückflug durchgeführt werden.

Flughafen Leipzig/Halle: Haben Geschäfte und Restaurants geöffnet?

Abgestimmt auf den jeweiligen Flugplan öffnen am Flughafen Leipzig/Halle auch wieder gastronomische Einrichtungen und Geschäfte. So bieten Marché Mövenpick sowie die Kamps Bäckerei im Ankunfts-/Abflugterminal wieder Speisen und Getränke an. (mb)