Veröffentlicht inUmland

Flughafen Leipzig/Halle: Schnee-Frust am Gate! Reisende brauchen starke Nerven

Das Schneetreiben hat am Freitag zu einigen Verspätungen am Flughafen Leipzig/Halle geführt. Hier erfährst du mehr.

Flughafen Leipzig/Halle
u00a9 IMAGO / Sven Lambert

Das sind die größten Flughäfen der Welt

Wir stellen die größten Flughäfen der Welt vor.

Schnee-Frust in Schkeuditz! Der plötzliche Wintereinbruch hat auch am Flughafen Leipzig/Halle einiges durcheinandergewirbelt. Fluggäste brauchten am Freitagmorgen viel Geduld.

Wegen des kräftigen Schneefalls in der Nacht kam es am Flughafen Leipzig/Halle zu etlichen Verspätungen. Zumindest in einer Hinsicht blieben die Fluggäste in Schkeuditz aber verschont.

Verspätungen am Flughafen Leipzig/Halle

Der Grund für die Verzögerungen waren der Wintereinsatz der Räumfahrzeuge und das Enteisen der Flugzeuge, sagte Uwe Schuhart, Sprecher der Mitteldeutschen Flughafen AG. Flugausfälle habe es bis zum Vormittag aber nicht gegeben. Am Airport Dresden sei es nicht so winterlich gewesen, daher gab es dort keine Beeinträchtigungen im Flugplan.

Zum Teil mussten Passagiere Stundenlang auf ihren Abflug warten. Eine Lufthansa Maschine nach München hob laut Flugplan etwa erst gut zweieinhalb Stunden später ab. Auch am späten Freitagvormittag kam es am Flughafen noch zu Verspätungen.


Mehr News:


„Wir waren auf den Schneefall vorbereitet schließlich beobachtet der flughafeneigene Winterdienst das Wettergeschehen rund um die Uhr“, betonte Schuhart. Allein am Airport Leipzig/Halle stehen seinen Angaben zufolge mehr als 70 Winterdienstfahrzeuge bereit. (dpa/bp)