Taifun "Maysak" richtet in Südkorea schwere Schäden an
Do, 03.09.2020, 07.10 Uhr

Nach dem Durchzug von Taifun "Maysak" an der Südostküste von Südkorea haben in der Hafenstadt Busan die Aufräumarbeiten begonnen. Mindestens ein Mensch kam ums Leben, etwa 2000 mussten die Nacht in Notunterkünften verbringen. "Maysak" ist inzwischen weiter nach Nordkorea gezogen.

Beschreibung anzeigen

Taifun "Maysak" richtet in Südkorea schwere Schäden an