Deutsche Tchoukballer bereiten sich in Weimar auf EM vor

Voller Einsatz beim Kadertraining der weiblichen und männlichen M15-Nationalmannschaften des Deutschen Tchoukball-Verbandes.
Voller Einsatz beim Kadertraining der weiblichen und männlichen M15-Nationalmannschaften des Deutschen Tchoukball-Verbandes.
Foto: Susann Fromm

Am kommenden Wochenende wird Weimar zum Mekka der deutschen Tchoukball-Szene. Beim gemeinsamen Trainingslager treffen sich die fünf Auswahlteams des Deutschen Tchoukball-Verbandes. Vier von ihnen werden im Juli an der Europameisterschaft in Tschechien um den Titel spielen.

Thüringen ist im EM-Trainingslager gut vertreten. Die Vereine SG Urbich (Erfurt) und ASC Weimar stellen zusammen 16 Nationalspielerinnen und -spieler. Oberstes Ziel für das Männerteam: den vierten Platz von der EM 2014 wiederholen oder überbieten. Eine solche Messlatte neu setzen können die Junior-Tchuokballer, denn zum ersten Mal überhaupt wird auch eine Jugend-EM ausgetragen.

Beim Tchoukball werfen die Teams den Ball auf ein Netz - den sogenannten Frame. Sie versuchen, ihn so abprallen zu lassen, dass die gegnerische Mannschaft ihn nicht auffangen kann.