Wetterdienst hebt Warnungen vor schweren Gewittern in Thüringen auf

Der Deutsche Wetterdienst warnt am Freitag vor Gewittern und Starkregen. (Symbolbild)
Der Deutsche Wetterdienst warnt am Freitag vor Gewittern und Starkregen. (Symbolbild)
Foto: © Wilhelmine Wulff / www.pixelio.de
  • Am Freitag wurde von Gewittern, Starkregen und Hagel in Thüringen
  • Der Deutscher Wetterdienst hat Unwetterwarnungen aufgehoben

Der Deutsche Wetterdienst hat die Warnungen vor schweren Gewittern am Freitagabend gegen 21 Uhr in ganz Thüringen aufgehoben. Nachdem zwischenzeitlich für Jena, Weimar und das Weimarer Land sogar die Höchste Warnstufe 4 galt, ist die Unwetterfront im Laufe des Abends nach Nordosten abgezogen. In den Thüringer Regionen östlich von Erfurt muss allerdings weiterhin mit Sturmböen, Regen und Hagel gerechnet werden, die aber weniger heftig ausfallen sollen, heißt es.

Die starken Unwetter haben vielerorts zu vollgelaufenen Kellern, überschwemmten Straßen und etlichen Unfällen gesorgt. Durch eine Gerölllawine ist am Freitagabend auch ein Regionalzug bei Stadtroda (Saale-Orla-Kreis) entgleist.

Der Wetterbericht für das Wochenende:

Feuerwehr Weimar lädt am Samstag zum Tag der offenen Tür ein

Ein Kamerad der Feuerwehr Weimar bei einer Übung am Donnerstag.
Ein Kamerad der Feuerwehr Weimar bei einer Übung am Donnerstag.
Foto: Fabian Peikow
  • 10 Jahre Gefahrenschutzzentrum Weimar
  • Feuerwehr lädt am Samstag zum Tag der offenen Tür ein
Mehr lesen