Feuerwehr Weimar lädt am Samstag zum Tag der offenen Tür ein

Ein Kamerad der Feuerwehr Weimar bei einer Übung am Donnerstag.
Ein Kamerad der Feuerwehr Weimar bei einer Übung am Donnerstag.
Foto: Fabian Peikow
  • 10 Jahre Gefahrenschutzzentrum Weimar
  • Feuerwehr lädt am Samstag zum Tag der offenen Tür ein

Einen Blick hinter die Kulissen der Feuerwehr Weimar können Interessierte am Samstag werfen. Dann lädt das Gefahrenschutzzentrum anlässlich seines zehnjährigen Bestehens in die Kromsdorfer Straße 13 zum Tag der offenen Tür ein. Los geht es um 9 Uhr mit einem Löschangriff-Wettkampf der Weimarer Wehren, heißt es in der Ankündigung. Ab Mittag startet dann ein umfangreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein mit Einsatzübungen und weiteren Aktionen.

Das Programm:

  • 9 Uhr: Wettkampf der Feuerwehren der Stadt Weimar
  • 12 Uhr: Siegerehrung und Eröffnung Tag der offenen Tür
  • 13 Uhr: Löschangriff in historischer Schutzkleidung
  • 14 Uhr: Feuerwehr bei einem Verkehrsunfall
  • 15 Uhr: Rettung aus Höhen durch die Feuerwehr
  • 16 Uhr: Jugendfeuerwehr bei einem Brand

Führungen durch das Haus finden zu folgenden Zeiten statt:

  • 13.30 Uhr
  • 14.30 Uhr
  • 15.30 Uhr
  • 16.30 Uhr

Der Treffpunkt für die Rundgänge ist die Fahrzeughalle.

Technik und Ausrüstung

Darüber hinaus können sich die Besucher die moderne Fahrzeugtechnik und historische Löschtechnik sowie den Fuhrpark der Feuerwehr Weimar anschauen. Atemschutzausrüstungen und Schutzkleidung werden an Ständen präsentiert. An einen Informationstand wird erklärt, warum Rauchmelder so wichtig sind.

Für die kleinen Gäste:

Auch den kleinen Besuchern wird einiges geboten. Sie können Rundfahrten mit dem Löschfahrzeug machen und wie ein richtiger Feuerwehrmann ein Rauchzelt absuchen. Außerdem können sie ihre Geschicklichkeit beim Leinenbeutelzielwurf zeigen und es wird eine Feuerwehrhüpfburg geben.

Infostände von Lebensrettern:

An Infoständen stellen sich zudem die Berufsfeuerwehr, die Jugendfeuerwehr und die Einsatzabteilung vor. Ebenfalls mit einem Stand vertreten sind der Kreisverband Weimar des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), die Rettungswache der Johanniter-Unfall-Hilfe und die Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG).

Der Tag der offen Tür endet um 18 Uhr.

Anna Amalia Bibliothek in Weimar restauriert historische Bibel für Japan

Dieter Bauhaus (l-r), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mittelthüringen, Reinhard Laube, Direktor der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek, und Alexandra Hack, Referatsleiterin Restaurierung, betrachten am 18.05.2017 im Studienzentrum der Bibliothek in Weimar (Thüringen) eine historische Altarbibel aus dem Jahr 1899 aus dem Besitz der Evangelischen Gemeinde Deutscher Sprache Tokyo. Die Klassik-Stiftung übernimmt die Restaurierung der Bibel.
Dieter Bauhaus (l-r), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mittelthüringen, Reinhard Laube, Direktor der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek, und Alexandra Hack, Referatsleiterin Restaurierung, betrachten am 18.05.2017 im Studienzentrum der Bibliothek in Weimar (Thüringen) eine historische Altarbibel aus dem Jahr 1899 aus dem Besitz der Evangelischen Gemeinde Deutscher Sprache Tokyo. Die Klassik-Stiftung übernimmt die Restaurierung der Bibel.
Foto: Candy Welz/dpa
  • Lutherbibel aus dem Jahr 1899 entdeckt
  • Anna Amalia Bibliothek übernimmt Restaurierung
Mehr lesen