Mehrere Zentimeter Neuschnee - Warnung vor Glätte im Berufsverkehr

Auf den Straßen in Thüringen könnte es glatt werden. (Archivfoto)
Auf den Straßen in Thüringen könnte es glatt werden. (Archivfoto)
Foto: dpa
  • Schnee im Thüringer Wald
  • Kühles Schmuddel-Wetter in Thüringen zum Wochenstart
  • Warnung vor Straßenglätte

Im Thüringer Wald können die Menschen dank ergiebiger Niederschläge vielerorts mit mehreren Zentimetern Neuschnee rechnen. Während die Orte entlang des Rennsteigs am Sonntagmorgen lediglich eine dünne Schicht von ein bis zwei Zentimetern meldeten, sollten bis zum Montag nach Prognosen des Deutschen Wetterdienstes bis zu 15 Zentimeter dazu kommen. „Das weiße Haupt wird recht dick“, sagte ein DWD-Meteorologe in Leipzig.

Glatte Straßen in Thüringen möglich

Für den gesamten Freistaat waren kräftige Niederschläge und Schauer angesagt. Doch schon ab etwa 400 Metern Höhe mischte sich der Regen laut DWD-Prognose mit Schnee. Der Wetterdienst warnte in diesem Zusammenhang vor gefrierender Nässe. Vor allem in den Nächten und an Brücken sollten Autofahrer besonders vorsichtig fahren.

Es wird ein bisschen milder

In Lagen ab 500 Metern könnte das Weiß sogar liegenbleiben. Vorerst zumindest: Fern der Kammlage schmelze der Schnee wahrscheinlich schon am Dienstag wieder weg, sagte der DWD voraus. Ab Mittwoch sei dank Hochdruckeinfluss verbreitet mit Sonne und Temperaturen bis zu 10 Grad Celsius zu rechnen.

19-Jähriger stirbt bei Unfall im Weimarer Land

In der Nacht zu Sonntag ist ein junger Mann auf einer Landstraße bei Apolda gestorben. (Symbolfoto)
In der Nacht zu Sonntag ist ein junger Mann auf einer Landstraße bei Apolda gestorben. (Symbolfoto)
Foto: Ralph Peters / imago
  • Schwerer Unfall bei Kleinromstedt im Weimarer Land
  • Auto prallt gegen Baum - 19-Jähriger tot
Mehr lesen