Wollte eine Autofahrerin in Apolda Menschen überfahren?

Die Polizei hofft auf Hinweise. (Symbolfoto)
Die Polizei hofft auf Hinweise. (Symbolfoto)
Foto: imago/Karina Hessland
  • Frau fährt mit Auto viel zu schnell durch Fußgängerbereich
  • Passanten müssen beiseite springen
  • Polizei sucht Zeugen der Tat

Hat eine Autofahrerin in Apolda versucht, Menschen zu überfahren? Das zumindest legt ein Vorfall nah, der sich am Dienstag in Apolda ereignete. Laut Polizei ist eine Frau mit ihrem schwarzen Audi viel zu schnell über den Markt der Glockenstadt gefahren und hat dabei Passanten gefährdet. Eine Fußgängerin teilte dies zumindest der hiesigen Polizeidienststelle mit.

Menschen befanden sich auf dem Markt in Apolda

Besagte Autofahrerin habe ihr Fahrzeug mit überhöhter Geschwindigkeit kurz nach 9 Uhr über den Apodaer Markt gelenkt. Mehrere Passanten konnten nur durch einen Sprung zur Seite dem Fahrzeug ausweichen.

Beamte hoffen auf Zeugenhinweise

Die Polizei konnte die Audi-Fahrerin bisher nicht unter ihrer Wohnanschrift erreichen. Eine Anzeige wegen Nötigung im Straßenverkehr wurde eingeleitet. Die Beamten bitten deshalb, dass sich die weiteren Geschädigten und Zeugen bei der Polizeiinspektion Apolda unter der Nummer (03644) 54 10 melden.

Tiertransporter auf A4 verunglückt: Kätzchen "Lola" nach schwerem Unfall vermisst

Lola sollte von Polen nach Holland gebracht werden. Foto: Agnieszka Dąbrowiecka
Lola sollte von Polen nach Holland gebracht werden. Foto: Agnieszka Dąbrowiecka
Foto: Agnieszka Dąbrowiecka
  • Schwerer Unfall auf der A4 bei Waltershausen
  • Vier teils schwer Verletzte
  • Kleines Britisch Kurzhaar-Kätzchen vermisst
  • Besitzer haben 500 Euro Finderlohn ausgelobt
Mehr lesen