Auto prallt gegen Pfosten und schleudert in Verkehr - Zwei Schwerverletze

Weil ein 24 Jahre alter Autofahrer zu schnell in eine Kurve fuhr, kam es zu einem Frontalcrash, beidem zwei Menschen schwer verletzt wurden.
Weil ein 24 Jahre alter Autofahrer zu schnell in eine Kurve fuhr, kam es zu einem Frontalcrash, beidem zwei Menschen schwer verletzt wurden.
Foto: Bernd Rödger
  • Unfall bei Kranichfeld im Weimarer Land
  • 24-Jähriger rast durch Kurve und kommt von Fahrbahn ab
  • Auto prallt gegen Pfosten zurück in den Gegenverkehr

Im Landkreis Weimarer Land sind bei einem Zusammenstoß zweier Autos beide Fahrer schwer verletzt worden. Ein 24-Jähriger geriet mit seinem Auto in einer Rechtskurve bei Kranichfeld bei erhöhter Geschwindigkeit in den Gegenverkehr, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Frontalcrash bei Kranichfeld

Der Fahrer im entgegenkommenden Auto konnte mit einer Gefahrenbremsung zunächst noch eine Kollision vermeiden. Der Wagen des 24-Jährigen prallte jedoch gegen einen Begrenzungspfosten und wurde von dort wieder auf die Fahrbahn gegen das Auto eines 34-Jährigen geschleudert.