Mann tritt schwangerer Frau in den Bauch

Ein Mann hat seiner schwangeren Freundin im Streit in den Bauch getreten. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung. (Symbolbild)
Ein Mann hat seiner schwangeren Freundin im Streit in den Bauch getreten. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung. (Symbolbild)
Foto: dpa
  • Schwangere in Weimar attackiert
  • Mann tritt Freundin in den Bauch

Ein 43 Jahre alter Mann hat in Weimar seine schwangere Freundin attackiert. Wie die Polizei mitteilte, klagte die Schwangere daraufhin über Schmerzen. Gegen ihren Lebensgefährten wird nun ermittelt.

Paar gerät in Weimar in Streit

Der Vorfall habe sich am Mittwochabend in der Warschauer Straße zugetragen, heißt es von den Beamten. Der Attacke ging offenbar ein Streit voraus, der schließlich in dem Gewaltakt gipfelte.

Mann tritt schwangere Freundin in den Bauch

Das getrennt wohnende Paar habe sich zunächst nur verbal angegriffen, dann aber habe der Mann mit blankem Fuß in den Bauch seiner schwangeren Freundin getreten. „Die Frau erlitt dadurch Schmerzen“, schreiben die Ermittler.

Keine Angaben zum Gesundheitszustand des ungeborenen Kindes

Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen. Zum Zustand der 31-Jährigen und ihres ungeborenen Kindes machte die Polizei zunächst keine weiteren Angaben. (aj)

Hilfe bei häuslicher Gewalt

Anmerkung der Redaktion: Wenn du selbst häusliche Gewalt erlebst oder jemanden kennst, der darunter leidet, kannst du dir bei der Opferhilfe Thüringen helfen lassen. Im Internet findest du alle wichtigen Informationen und Zuständigkeiten auf der Website www.opferhilfe-thueringen.de. Frauen können sich speziell an das Hilfe-Telefon wenden. Die Beratung unter der Nummer (0800) 011 60 16 ist anonym, streng vertraulich und kostenfrei.