Polizei rückt an weil's stinkt: Was sie dann findet, lässt die Beamten staunen

Wegen des Geruchs aus einer Wohnung wurde die Polizei alarmiert. (Symbolbild)
Wegen des Geruchs aus einer Wohnung wurde die Polizei alarmiert. (Symbolbild)
Foto: Oliver Berg/dpa

Apolda. Bei einem Polizeieinsatz wegen strengen Geruchs aus einer Wohnung sind in Apolda Schreckschusswaffen, Munition und Messer entdeckt worden.

Anwohner hatten am Samstag Polizei und Feuerwehr alarmiert, nachdem sie vermeintlichen Gasgeruch wahrgenommen hatten.

Verwarlost und vermüllt

Nach dem Öffnen der Wohnung habe sich herausgestellt, dass diese total vermüllt und verwahrlost ist, teilte die Polizei am Sonntag mit.

---------------------

Mehr Themen:

Betrunken Auto gerammt: Zeugen schnappen sich die Autoschlüssel

Falsche Flugblätter! Nahverkehr bleibt kostenpflichtig

Autounfall in Gera: Kleines Kind verletzt

---------------------

Der 28-jährige Wohnungsinhaber, der während des laufenden Einsatzes hinzukam, entschuldigte sich den Angaben zufolge für den Zustand seiner Behausung.

Um eine Anzeige wegen des illegalen Waffenbesitzes kam er jedoch nicht herum. Da in der Wohnung auch Betäubungsmittel entdeckt worden waren, erhielt er auch dafür eine Anzeige. (dpa)